TheOldGuy

Orocobre - Lithium für die Battarie - Rendite für den Anleger

FWB:3O1   None
Wer etwas anderes als die Zahlen des letzten Jahres erwartet hat, versteht die Märkte nicht!

Klar in Summe steht da ein Verlust ( 47 millionen ), doch kann man es sich so einfach machen und deshalb von einem Unternehmen sprechen das keine Gewinne macht?

Mit nichten! Die Lithium preise sind im Rahmen der Pandemie stark gefallen, ebenso die Nachfrage.
Wer kauft sich schon ein neues Auto wenn Er/Sie angst um ihren Arbeitsplatz haben muss? Wenn man nicht weiß ob einen das Virus erwischt?

Für mich hat Orocobre hier sehr gute Arbeit geleistet. Die Kosten pro tonne Lithium um 28% gesenkt, das will was heißen, angesichts dessen
das Orocobre eh schon die niedrigsten Produktionskosten im ganzen Segment hat. Das zeigt deutlich das man ganz klar auf die Finanzielle-Gesundheit des
Unternehmens sehr viel Wert legt! Es gibt zu dem einen sehr positiven Ausblick auf die Zeit nach der Pandemie, wenn die Lithiumpreise wieder anziehen werden.
Der Eigenkapitalanteil ( 614 millionen ) zeigt hier deutlich das der Orocobre noch lange keine Gefahr droht.

Für mich gilt es sich auf das anziehen der Wirtschaft zu freuen und der damit einhergenden Rendite bei Orocobre.
Persönliches Kursziel für 2021 : => 4.0,-
Trade ist aktiv: Die Preise, die Hersteller für ihre Produkte verlangen, zogen im Februar im Vergleich zum Vorjahr vor allem wegen der Rally an den Rohstoffmärkten um 1,7 Prozent an, wie das Statistikamt am Mittwoch in Peking mitteilte.

Einer der Rohstoffe ist Lithium ...
Trade ist aktiv: Der globale Lithiumproduzent meldet für das März-Quartal einen Absatz von 3032 Tonnen zu einem Preis von 5853 US-Dollar (ca. 7687 AUD) pro Tonne frei Bord (FOB).
Dieser Preis stellt einen Anstieg von mehr als 50 Prozent gegenüber dem Dezemberquartal des letzten Jahres dar.
Angesichts der vielversprechenden Schätzungen sagt das Unternehmen, dass seine Vorwärtsverkaufsanfragen für alle Qualitäten von Olaroz-Lithiumkarbonat weiterhin stark sind, wobei die für das Geschäftsjahr 2022 geplante Produktion bereits vollständig verkauft ist, vorbehaltlich der variablen Preisgestaltung.
Trade ist aktiv: or nicht all zu langer Zeit habe ich Prognostiziert das, der Kurs von Orocobre in 2021 in Richtung 4€ gehen wird - Nun sind wir schon im 1. Quartal fast angekommen!

Wohin wird die Reise wohl gehen?

Sicher weiter in Richtung Norden...
Trade ist aktiv: Macquarie sieht die Orocobre bei 4.60 € - doch ist da alles eingepreist oder nur ein Kursziel für die nächsten Monate?

Bei weiter steigender Nachfrage nach Lithium und den dafür steigenden Preisen, sehe ich das Kursziel bis ende des Jahres bei : 4.50 - 6 €
Trade ist aktiv: Orocobre kauft das kleinere einheimische Unternehmen Galaxy Resources für 1,4 Mrd. US-Dollar und wird damit zum weltweit fünftwertvollsten Produzenten des wichtigen Rohstoffs für Batterien von Elektrofahrzeugen.

Kurssprung auf über 4.2€
Trade ist aktiv: Und plötzlich ist man über der 4€ Marke!
Unerwartet? Nein, der Lithiumpreis macht es im Moment neuen Minen schwer, so das es wenig neue Lieferranten des begehrten Rohstoffes gibt. Im nächsten Jahr rechnet man damit das Angebot und Nachfrage ausgewogen sein werden, dies bedeutet das der Lithiumpreis anziehen wird.
Doch schon jetzt ist die Orocobre, mit den niedrigsten Produktionskosten im Sektor, sehr gut aufgestellt. ( Kosten pro tonne 3500$ - Verkaufspreis aktuell 7000$ pro tonne = 3500$ cash pro tonne )

Die niedrigen Kosten und der steigende Lithiumpreis, aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage, werden auch hier meinen Zielkurs von 4.5€ - 6€ weiter befeuern.
Trade ist aktiv: Auch die Analysten von Macquarie sind mittlerweile sehr bullish für die Entwicklung der Lithiumpreise eingestellt. Sie gehen angesichts des sich weiter beschleunigenden Nachfragebooms der Elektromobilität davon aus, dass Lithium sich in den kommenden vier Jahren um 30% bis 100% verteuern wird! Schon 2022 erwartet Macquarie ein Angebotsdefizit und eine erhebliche Angebotsverknappung ab 2025
Trade ist aktiv: Die australischen Lithium-Hersteller Orocobre und Galaxy Ressources schließen sich in einem 4-Mrd.-Dollar-Merger zusammen.

Gemeinsam können sie 40.000 t Lithiumkarbonat pro Jahr produzieren und gehören damit zu den weltweit fünf Top-Lithium-Lieferanten
Trade ist aktiv: Vor kurzem sagte ich noch; " Der Kurs wird dieses Jahr noch zwischen 4.5€ und 6€ enden." Schon ist man wieder ganz nah daran, den ersten Abschnitt zu erreichen!
Trade ist aktiv: Die Daten der Agentur Benchmark Mineral Intelligence, die die Lieferkette für Batterien erforscht und Preise meldet, zeigten starke Lithiumpreissteigerungen. Tatsächlich stieg der Lithiumkarbonatpreis CIF Asien im März um 11,1 % und der Spodumenpreis (6 %) um 17,4 % für den Monat. Der Preissprung auf 10.000 US-Dollar pro Tonne stellt den größten monatlichen Anstieg seit Januar dar, als die Preisfindung begann.

Starke Verkäufe von Elektrofahrzeugen und anderen Autos haben dazu beigetragen, die Nachfrage Anfang 2021 in die Höhe zu treiben. Diese Nachfragerallye ist mit starken Gewinnen für ASX-Lithium-Aktien wie Orocobre zusammengefallen.

Die globale Rating-Agentur S&P Global stellte fest, dass es Anzeichen dafür gibt, dass sich die Preise einem Höhepunkt nähern, mit einem sich verbessernden Ausblick für das Angebot. Das bedeutet, dass die Aktien von Unternehmen wie Galaxy und Orocobre im Mai einen Blick wert sein könnten.