TheOldGuy

Agrarwunder erreicht neuen Meilenstein !!!

Long
FWB:1UR1   BEE VECTOR.TECHS INTL
BeeVectoring, vielleicht das Innovativste Unternehmen im Agrarbereich, seit es den konventionellen Anbau und Bio-Anbau gibt!

Die Natur für die Ernte sorgen lassen, machte den Anbauern bisher eher Angst, angesichts des Klimas, Schädlinge und Krankheiten die die Ernte bedrohen.
Seit einiger Zeit bin ich bei BeeVectoring investiert und Verfolge deren Erfolge sehr genau. So konnte ich in den letzten Jahren sehen, wie die Demo's zu den ersten Hektar wurden.
Wie sich die Anzahl der Kunden jedes Jahr mehr als verdoppelte und keiner der Bestandskunden abgesprungen ist. Wer einmal das System von BeeVectoring getestet und eingesetzt
hat, bleibt auch dabei. So wunderte es mich auch nicht das, beim letzten Investoren Meeting, die neuen Zahlen dies bestätigten, mit einem Unterschied, so hatte sich diesmal die
Anzahl der Kunden mehr als Verdoppelt jedoch die Fläche, auf der das System von BeeVectoring verwendet wird, mehr als verdreifacht.

BeeVectoring setzt Bienen und Hummeln ein um, ein Fungizid punkt genau auszubringen und zwar nur dort wo es seine Wirkung entfalten kann, in der Blüte. Das Ergebnis ist,
so berichteten die Anbauer, gesunde Produkte die den ein oder anderen Anbauer in erstaunen versetzen. So hatte einer der Blaubeeren Anbauer schon angst um seine Sträucher das
sie niedergedrückt würden, denn er habe noch nie in seinem ganzen Leben solche großen und gesunden Blaubeeren gesehen.

Die Vorteile sind auf allen Seiten für Anbauer und Kunden. Die härtesten Regulierungsbehörden in den USA, haben das CR7-Vectorite von BeeVectoring zertifiziert und als Biologisch
eingestuft. Dies führte dazu das die Anbauer schon hierdurch eine Wertsteigerung erreichten. Der eigentlich Return-Of-Invest für die Anbauer besteht aber nicht nur in den höheren
Erträgen, Preisen und der Möglichkeit ihre Produkte nun als Biologisch zu verkaufen sondern, es wird enorm an Wasser gespart und da weniger bis gar nicht mehr gesprüht werden muss
wird auch Diesel eingespart. Teilweise wird von einem Return-Of-Invest im Bereich des 20fachen berichtet. Im Moment läuft die Zulassung in der Schweiz, die schnell voran schreitet.
Die Anwendungsmöglichkeiten werden ständig erweitert und soll letztendlich, von der aussaht bis zur Ernte den Umfassenden Schutz bieten.

Aktuelle News :

Bee Vectoring Technologies International Inc. hat seine erste kommerzielle Vereinbarung mit Biogard, einer Abteilung von CBC (Europe) Srl , einem der führenden Unternehmen für biologische Schutzmittel in Europa, unterzeichnet. Im Rahmen dieser Vereinbarung erhält Bee Vectoring exklusiven Zugang zu Biogards biologischem Insektizid Beauveria bassiana ATCC 74040 für den Einsatz im Bienenvektorismus in der gesamten Europäischen Union und der Schweiz.

"Diese erste kommerzielle Vereinbarung mit einem Partner in der EU ist ein wichtiger Schritt für das Wachstum von BVT", sagte Michael Collinson, Vorsitzender von Bee Vectoring. "Es ist der bedeutendste globale Meilenstein für BVT seit dem Erwerb der -Zulassung in den im Jahr 2019. Die Vereinbarung ermöglicht es BVT , in der EU durch die Entwicklung und Registrierung eines Bienen-Vectoring-Produkts als Erweiterung eines bereits zugelassenen biologischen Wirkstoffs tätig zu werden, anstatt auf die Genehmigung eines neuen Wirkstoffantrags zu warten - ein Prozess, der bis zu drei Jahre dauern kann. Es ist auch ein klares Indiz dafür, dass die Industrie den Wert unseres Bienen-Vectoring-Systems als wirksame Methode zur Bereitstellung von Pflanzenschutzmitteln erkannt hat."

Im Rahmen der Vereinbarung wird Bee Vectoring ein biologisches Insektizid entwickeln, das über die firmeneigene Bienen-Vectoring-Plattform unter Verwendung der Biogard-Wirkstoffregistrierung auf Nutzpflanzen ausgebracht wird. Dieses könnte entweder zusammen mit dem biologischen Fungizid von Bee Vectoring, Clonostachys rosea Stamm CR-7 (CR-7), eingesetzt werden, um eine vollständige fungizide und insektizide Lösung für bestimmte Kulturpflanzen zu erhalten, oder als eigenständige Lösung, wenn bestimmte Krankheiten nicht vorhanden sind. Beim Bee Vectoring wird im Vergleich zu herkömmlichen Ausbringungsmethoden bis zu 98 Prozent weniger Produkt pro Hektar Nutzfläche verbraucht, da der Wirkstoff direkt und ohne Abfall in die Blüten der Pflanzen gelangt. Die Vereinbarung beinhaltet auch eine langfristige Vereinbarung über die Lieferung des Wirkstoffs durch Biogard an Bee Vectoring.

"BVT ist ein echter Innovator im Bereich nachhaltiger landwirtschaftlicher Praktiken und natürlicher Schädlingsbekämpfung", sagte Vittorio Veronelli, Geschäftsführer von CBC (Europa). "BVT und Biogard passen perfekt zueinander, wenn es um die Förderung nachhaltiger landwirtschaftlicher Praktiken geht, und das mikrobiologische Insektizid von Biogard eignet sich hervorragend für das Bienenvektoring. Dies ist ein Gewinn für den europäischen Markt."

Biogard bietet seit 30 Jahren Produkte zur biologischen Schädlingsbekämpfung an. Das Unternehmen ist aus der Fusion von CBC (Europe) und Intrachem Bio Italy hervorgegangen und ist ein anerkannter Marktführer in der Branche. Das mikrobiologische Insektizid von Biogard, Beauveria bassiana ATCC 74040, ist in der EU zugelassen und wird seit 10 Jahren als Blattspray zur Bekämpfung von Insekten wie Thripsen, Weißen Fliegen und Blattläusen eingesetzt. Diese Insekten verursachen Schäden an zahlreichen Kulturen, darunter Erdbeeren und Paprika, die zu den vorrangigen Einsatzgebieten der Lösung von Bee Vectoring gehören.

"Diese Vereinbarung stellt zwei wichtige Premieren für BVT dar", sagte Ashish Malik, Chief Executive Officer von Bee Vectoring. "Sie bringt BVT in die EU und ermöglicht es uns, erste Umsätze in dieser Region zu generieren und unsere Technologie bei den Landwirten zu validieren, während wir daran arbeiten, den Registrierungsprozess für die Zulassung von CR-7 abzuschließen. Es ist auch unsere erste Produkterweiterung durch die Einlizenzierung eines biologischen Wirkstoffs eines Drittanbieters zur Verwendung in BVTs Bienenvektorisierungssystem. Diese Vereinbarung bestätigt, dass die BVT-Technologie für die Verabreichung mehrerer biologischer Bekämpfungsmittel verwendet werden kann und erweitert unsere Lösung über die Krankheitsbekämpfung hinaus auf die Insektenbekämpfung. Für BVT ist dies eine aufregende Gelegenheit, den Landwirten weltweit einen Mehrwert zu bieten, sie bei der Umsetzung nachhaltigerer Praktiken zu unterstützen und den Anteil von BVT am Geldbeutel zu erhöhen".

Der Insektizidmarkt in Europa wird auf 2 Milliarden US-Dollar geschätzt (1). Aufgrund der wachsenden Nachfrage der Verbraucher nach Bio-Lebensmitteln und des Drucks der EU-Regulierungsbehörden auf die Landwirte, nachhaltigere landwirtschaftliche Praktiken anzuwenden, ist Europa heute der zweitgrößte Markt für Bio-Schutzmittel (2). Bee Vectoring konzentriert sich zunächst auf den Gewächshausanbau von Kulturen wie Erdbeeren und Paprika, die in Europa eine Fläche von 200.00 Hektar (3) ausmachen, davon 100.000 Hektar unter Dach (4).

Die Strategie des Unternehmens besteht aus drei Hauptelementen: weitere Kommerzialisierung in den USA, globale Expansion und Erweiterung des Produktportfolios. Diese Partnerschaft ist der erste Meilenstein für das wichtige dritte Element der Strategie.

"Diese Vereinbarung bestätigt die vielversprechenden Ergebnisse der Einlizenzierungsversuche und -bewertungen von Bee Vectoring und zeigt, dass wir unsere Strategie umsetzen", sagte Malik. "Es wird weitere Einlizenzierungsvereinbarungen geben, wenn wir die ersten Versuche mit anderen Produkten von Dritten abschließen. Die Beziehungen und Studien, in die wir in den letzten Jahren investiert haben, beginnen zu greifen".


Wie lange wird es noch dauern bis der ganz große Durchbruch kommt???
Trade ist aktiv: Bee Vectoring Technologies gewinnt den IHS Markit's Crop Science Award für die beste Innovation im Bereich der Präzisionsanwendungstechnologie