Andreas_S

Nachricht Folgen Sie Ich folge Nicht mehr folgen
Über mich Andreas Schendel Portfoliomanagement seit 1999 andreasschendel.de
Mitglied seit Deutschland schendelandreas
Marktverteilung
100 % Andere
Am häufigsten erwähnte Symbole
DAX 76% | 13 DEU 17% | 3 DE30EUR 5% | 1
Andreas_S Andreas_S DE30EUR, 1W, Long ,
24 0 1
DE30EUR, 1W Long
ASMI Big Picture für DAX

Noch sieht fundamental alles gut aus. Nach meinen Berechnungen jedoch sollte die Hausse im Jahr 2019 ihren Höhepunkt erreicht haben. Ich rechne zunächst also mit einem weiteren Schub zu All-Time-High, danach sollte der Schub langsam abflachen. Gegen Ende 2019 oder Anfangs 2020 sollte dann ein Crash einsetzen. Wie tief es dann geht kann ich derzeit nicht ...

Andreas_S Andreas_S DEU30, 1D, Short ,
62 0 2
DEU30, 1D Short
Erneuter Rekord. Zwar nicht geschlagen, aber erreicht.

Das beste Quartal bisher war das 3.Q im Jahr 2017 mit +1.100 DAX-Punkten. Nun jetzt auch Q2 in diesem Jahr wieder +1.100 DAX-Pkt. Ich bin durchaus zufrieden, auch wenn ich neue Rekordstände erhofft habe. :) ASMI sei dank. Viele Grüße! Andreas Schendel

Andreas_S Andreas_S DEU30, 1W, Short ,
32 0 2
DEU30, 1W Short
SKS immer noch aktuell

Ich halte die hier bereits erwähnte SMS Formation immer noch für wahrscheinlich, Die 13000 wurden noch nicht nachhaltig überschritten.

50 3 5
DEU30, 1W
Vorsicht

DAX ist an einer entscheidenden Stelle angekommen. Klettert er nicht nachhaltig über die 13000, so besteht das Risiko einer mittelfristigen SKS Formation und Kursen unter 11000.

Andreas_S Andreas_S DAX, D, Short ,
28 0 2
DAX, D Short
HÖHERE HANDELSRANGE

In meiner letzten Analyse am 22.12.17 schrieb ich dass der Verkaufsdruck sich ein wenig erhöhte. Dies Äußerte sich sodann in den beiden letzten Handelstagen im Dezember. Inzwischen Konnte sich der Dax wieder erholen, auch fundamental. Im ganzen scheint der DAX bisher lediglich seine Handelsrange ausgeweitet zu haben. Fundamental ist die Lage immer noch negativ. ...

Andreas_S Andreas_S DAX, D, Short ,
30 0 2
DAX, D Short
Wie gewohnt...

Rückblick: Am 15.12. schrieb ich, dass der ASMI Indikator negativ und der Verkaufsdruck recht hoch sei. Die 13380 sollten nicht erreicht werden. Genau das ist geschah auch nicht und sogar die 13200 konnten nicht lange halten. Prognose für den Zeitraum 27.12.-29.12.2017: Die letzten Tage dürften wohl kaum Bewegung bringen. Der ASMI und ASMI Future sind beide ...

Andreas_S Andreas_S DAX, D, Short ,
31 0 3
DAX, D Short
Die Luft wird dünner

Rückblick: Am 08.12. schloß ich einen Anstieg des DAX aus und prognostizierte weiterlaufenden Seitwärtstrend bis zum Verfallstag, dies ist so eingetroffen wie so oft. Prognose für den Zeitraum 18.12.-22.12.2017: DAX zeigt bullishe Tendenzen, auch mein ASMI Indikator und ASMI-Future streben sichtlich nach oben und dennoch bleibt der Trend weiter negativ. Der ...

Andreas_S Andreas_S DAX, D, Short ,
7 0 1
DAX, D Short
Seitwärtstrend dauert an

Rückblick: Am 01.12. hatte ich zog ich den weiterlaufenden Seitwärtstrend in Betracht, dies ist so eingetroffen. Einen nachhaltigen Anstieg hatte ich nicht erwartet, sondern lediglich einen verminderten Verkaufsdruck. Auch dies alles traf so ein. Prognose für den Zeitraum 11.12.-15.12.2017: DAX zeigt bullishe Tendenzen, auch mein ASMI Indikator strebt sichtlich ...

Andreas_S Andreas_S DAX, D, Short ,
8 0 1
DAX, D Short
Seitwärtstrend aktiv

Rückblick: Wie erwartet pendelte der DAX in einer Seitwärtsrange und kletterte dank Puffer zwischendurch erneut bis fast 13200 ohne, dass der fundamentale Abwärtstrend gebrochen wurde. Auch wenn der Xetra-DAX am 01.11. unter 12900 schloss, kletterte er nachbörslich wieder über 12900. Prognose für den Zeitraum 04.12.-08.12.2017: Den Seitwärtstrend sehe ich ...

Andreas_S Andreas_S DAX, D, Short ,
16 0 1
DAX, D Short
Seitwärtsrange?

Rückblick: In meiner letzten Prognose am 17.11. erwartete ich keine nachhaltige Erholung beim DAX und eine technische Abschwächung des Verkaufsdrucks. Die geringe Erholung beim DAX auf Wochenbasis würde ich nicht als nachhaltig betrachten. Der Verkaufsdruck jedoch blieb diese Woche stabil. Prognose für den Zeitraum 27.11.-01.12.2017: Alternativ hatte ich in ...

Andreas_S Andreas_S DAX, D, Short ,
27 0 3
DAX, D Short
Jahresendrally?

DAX testet 13200. Ist das der Auftakt zur Jahresendrally? Fundamental sieht es noch nicht danach aus. Es kann immer noch eine Gegenbewegung sein wie am 12.07. Ich warte ab und bleibe short, am Wochenende sehen wir weiter. :) Viel Erfolg allen!

Andreas_S Andreas_S DAX, D, Short ,
24 0 2
DAX, D Short
Abwärtstrend intakt

Rückblick: In meiner Prognose am 10.11. schrieb ich, dass der Abwärtstrend in dieser Woche nicht beendet wird, dies war zutreffend. Genauso zutreffend war meine Aussage der DAX würde noch mal die 13000 testen. Prognose für den Zeitraum 20.11.-24.11.: Der kurz- bis mittelfristige Abwärtstrend hat sich fortgesetzt und auch fundamentale Lage bleibt negativ. Der ...

Andreas_S Andreas_S DAX, D, Short ,
29 1 3
DAX, D Short
Korrektur

Rückblick: Wie ich in meiner Prognose am 3.11. schrieb hatte der DAX etwas Puffer, jedoch in Maaßen und dass es kurzfristig bis 13200 gehen könne. Leider kam der Rücksetzer zu spät, denn schon am 6.7. wurde der Puffer verringert und am 7.7. um die 13400 verpufft. Kein Problem wer meine Blog-Beiträge und Tweets verfolgt, denn ich habe negative fundamentale ...

Andreas_S Andreas_S DAX, D, Short ,
27 0 1
DAX, D Short
DAX fundamental angeschlagen

DAX ist fundamental angeschlagen. Bessert sich das mittelfristige Bild nicht bis Wochenende, so rechne ich fest mit weitergehender Korrektur bis der DAX mindestens die 13.000 noch mal testet. Danach sehen wir weiter.

Andreas_S Andreas_S DAX, D, Long ,
34 0 4
DAX, D Long
DAX hat sich vorerst entschieden.

Wie ich am 20.10. schrieb, sollte sich der DAX in dieser Woche bis zum 27.10. positiv entwickeln, sonst würde sich die Lage fundamental verschlechtern. Nun ist der DAX auch erwartungsgemäß gestiegen und hat seine fundamentale Lage stabil gehalten. Auch der Kaufdruck bleibt Stabil. Auch meine "Nachkaufmarke" wurde trotz regelmäßigem Nachziehen/Anpassen erstmals ...

42 0 3
DAX, D
DAX vor Entscheidung

Also die Woche 23.10.-27.10. sollte positiv verlaufen bzw. eine "grüne" Wochenkerze bilden. Anderenfalls wäre eine Korrektur Wahrscheinlich. Ich habe mal fundamental den Wochenverlauf simuliert und ohne dass gehandelt wird, würde am Freitag ein Verkaufsdruck entstehen und den Weg für eine weitere Korrektur ebnen. Somit sollte der DAX nächste Woche mehr Käufer ...

Letzter Besuch
0
0
0
Nachricht Folgen Sie Ich folge Nicht mehr folgen
Letzter Besuch Germany
57
40
270
Nachricht Folgen Sie Ich folge Nicht mehr folgen
Letzter Besuch
3
0
3
Nachricht Folgen Sie Ich folge Nicht mehr folgen
Letzter Besuch
0
0
0
Nachricht Folgen Sie Ich folge Nicht mehr folgen
Letzter Besuch
0
0
0
Nachricht Folgen Sie Ich folge Nicht mehr folgen
Letzter Besuch
1
0
0
Nachricht Folgen Sie Ich folge Nicht mehr folgen
Letzter Besuch
2
0
0
Nachricht Folgen Sie Ich folge Nicht mehr folgen
Letzter Besuch
9
25
228
Nachricht Folgen Sie Ich folge Nicht mehr folgen
Letzter Besuch
1
0
0
Nachricht Folgen Sie Ich folge Nicht mehr folgen
Der Nutzer folgt niemandem
Nutzer folgt keinen Symbolen
Markt
Durchsuchen
Typ
Durchsuchen
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden