Was ist das "Range"-Intervall und wie wähle ich es aus?

Range Bars ermöglichen es dem Benutzer, die Preisbewegung eines Finanzinstruments zu analysieren und gleichzeitig den "Marktlärm" zu reduzieren. Range Bars berücksichtigen keine Zeit und sind daher in der Lage, den sogenannten Clean-Chart Effekt zu erzeugen. Ein neuer Balken wird gebildet, wenn der Kurs einen vom Benutzer festgelegten Wert erreicht.

Wie werden Rangebars gebildet? 

  • Eine Rangebar hat einen Eröffnungspreis (Open). Die Preisbewegung wird beim Bilden des Balkens erfasst. Während dieser Zeit wächst die Größe des Balkens vom Eröffnungskurs aus, je nach Preis entweder nach oben oder unten.
  • Die Differenz zwischen dem höchsten (High) und dem niedrigsten (Low) Balkenwert wird als Preisbewegung betrachtet.
  • Immer wenn der Hoch-Tiefpunkt das Range-Intervall erreicht, endet die Bildung des Balkens.
  • Wenn sich der Preis im Bereich von[Low, High] bewegt, ändert sich der Endpunkt (Close) des Balkens.
  • Wenn der Preis den Bereich[Low,High] überschreitet, schließt der Balken und ein neuer Balken beginnt.

Wie wähle ich Rangebars im Chart aus?

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Wählen Sie die Rangebars im oberen Panel des Charts aus.
  • Oder wählen Sie das Intervall im Menü daneben

Was bedeutet Range-Intervall?

Das Range-Intervall legt den Bereich fest, in dem sich der Kurs bewegt, was wiederum die Bildung eines neuen Balkens einleitet.

1 Range entspricht einer minimalen Kursveränderung. Dieser Wert kann mit der folgenden Formel dargestellt werden.

1 Range = Tick Size

Die Werte Tick Size werden im Menü Symbol Info angezeigt (Rechtsklick auf die Chartserie -> Symbol Info...).  

Bitte beachten Sie, dass der Zeit-Parameter sich nicht auf Range-Balken auswirkt. Wenn Sie also den Chart-Typ Range wählen, wird das Intervall des Charts automatisch auf das Standard-Intervall Range oder auf das zuletzt verwendete Range-Intervall umgestellt.

Welche Einstellungen sind für Range-Charts verfügbar?

Werfen wir einen Blick auf die Eigenschaften von Range-Charts:

Aufwärts Farbe — legt die Farbe für steigende Balken fest. 

Abwärts Farbe — legt die Farbe für fallende Balken fest. 

Aufwärts-Projektions Balken — legt die Farbe für steigende, projizierte Balken fest. 

Abwärts-Projektions Balken — legt die Farbe für fallende, projizierte Balken fest. 

*Projection Bars — Balken, die auf der Grundlage der Daten eines temporären Balkens erstellt werden, der sich noch bildet.

Phantom Balken — Die Anzeige-Einstellung für virtuelle Balken the display setting of virtual bars 

*Virtual Bars — Balken die Preisranges gebildet werden, die nicht gehandelt werden. 

Letzter Wert Linie — die Anzeige Einstellung der Linie, die den letzten Kurs anzeigt.

Vorheriger Schlusskurs Linie — Die Anzeige Einstellung der Zeile, die den Schlusskurs des vorherigen Handelstages anzeigt.

Features und Einschränkungen von Rangebars

  • Der Datensatz von 1-Minuten-Intervall-Kerzen (Open, [High, Low], Close) ist die Quelle für Range-Bars.
  • Personalisierbare (andere als voreingestellte) Intervalle sind für Pro Plus und Premium User verfügbar.
  • Das Intervall Mus größer als 10 sein, um eine Idee mit Rangebars zu veröffentlichen.
  • Der Wiedergabemodus ist für Rangebars nicht verfügbar.