ReutersReuters

Scholz lobt Gasvertrag mit Katar als Baustein für Versorgungssicherheit

Bundeskanzler Olaf Scholz hat den Abschluss eines Abkommens zu Gaslieferungen aus Katar nach Deutschland begrüßt. "Ich bin froh über die Vereinbarung mit Katar", sagte Scholz am Dienstagabend in Berlin. Man werde "Stück für Stück" neue Lieferverträge mit Ländern schließen, sagte er auf die Frage, ob das Volumen der Lieferungen nicht sehr klein sei. Die Regierung werde dafür sorgen, dass man mit Blick auf die Versorgungssicherheit viele Verträge mit vielen Ländern bekomme. Der Abschluss mit Katar sei ein weiterer Baustein sagte Scholz, der auch die lange Laufzeit des Vertrages lobte.

QatarEnergy zufolge wurde mit dem US-Energiekonzern ConocoPhillips COP ein langfristiger Vertrag zur Lieferung von Flüssigerdgas nach Deutschland unterzeichnet. Danach sollen ab 2026 jährlich zwei Millionen Tonnen LNG nach Deutschland gebracht werden. Die nun vereinbarte Menge entspricht knapp drei Prozent des durchschnittlichen Jahresverbrauchs an Gas in Deutschland.

Kostenlos beitreten, um die vollen Informationen zu erhalten
News unlock banner