ReutersReuters

Corona-Unruhen und -Beschränkungen verunsichern Anleger in Asien

Die Anleger in Asien sind wegen der Folgen der chinesischen Corona-Politik am Dienstag weiter verunsichert. Die Märkte waren nervös, ob die erneuten Restriktionen in der Volksrepublik zu mehr öffentlichen Unruhen führen und das Wachstum weiter untergraben. "Auch wenn strenge Lockdowns wie in Shanghai vermieden werden können, könnten Teilschließungen in einer steigenden Zahl von Städten kostspieliger sein als komplette Lockdowns in nur einigen wenigen Städten", schrieben Analysten von Nomura. Die weitreichenden Auswirkungen der Pekinger Politik schlugen sich auch auf die Aktien von Apple AAPL nieder. Die Papiere des iPhone-Herstellers fielen um 2,6 Prozent nach einem Bericht, dass die Beschränkungen zu einem beträchtlichen Produktionsrückgang bei den iPhone Pro-Geräten führen würden. "Die Null-Corona-Politik war ein absoluter Schlag für Apples Lieferkette", sagte Daniel Ives, Analyst bei Wedbush. "Wir schätzen, dass Apple jetzt mit erheblichen iPhone-Engpässe zu kämpfen hat, die mindestens fünf Prozent im Quartal oder sogar bis zu zehn Prozent ausmachen könnten - je nachdem, wie sich die Produktion bei Foxconn 2354 und die Proteste in China in den nächsten Wochen entwickeln."

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index NI225 lag im Verlauf 0,6 Prozent tiefer bei 27.990 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index TOPIX sank um 0,7 Prozent und lag bei 1991 Punkten.

Die Börse in Shanghai 000001 lag 2,2 Prozent im Plus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen 399300 gewann 3 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel verlor der Dollar 0,2 Prozent auf 138,64 Yen USDJPY und gab 0,4 Prozent auf 7,1801 Yuan USDCNY nach. Zur Schweizer Währung notierte er 0,2 Prozent niedriger bei 0,9472 Franken USDCHF. Parallel dazu stieg der Euro EURUSD um 0,4 Prozent auf 1,0378 Dollar und zog um 0,2 Prozent auf 0,9830 Franken EURCHF an. Das Pfund Sterling GBPUSD gewann 0,4 Prozent auf 1,2001 Dollar.

Kostenlos beitreten, um die vollen Informationen zu erhalten
News unlock banner