Microsoft will für fast 70 Mrd Dollar Videospielekonzern kaufen

Microsoft (MSFT) steht vor einer Mega-Übernahme. Für insgesamt 68,7 Milliarden Dollar will der Softwarekonzern das Computer- und Videospiel-Unternehmen Activision Blizzard (ATVI) kaufen, wie Microsoft am Dienstag mitteilte. Es wäre der größte Deal in der Branche überhaupt. Die Nachfrage nach Videospielen hat seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zugenommen.

Microsoft bietet 95 Dollar je Activision-Blizzard-Aktie, was einem Aufschlag von 45 Prozent im Vergleich zum Schlusskurs von Freitag entspricht. Der Produzent von "Call of Duty" steht zur Zeit im Fokus eines Sexismus-Skandals. Im Zuge von Ermittlungen wurden 37 Mitarbeiter entlassen, wie Activision Blizzard am Montag mitteilte. 44 weitere hätten eine schriftliche Verwarnung bekommen.

Weiterlesen
Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich für ein kostenloses TradingView-Konto, und genießen Sie uneingeschränkten Zugang zu globalen Finanznachrichten in Echtzeit.