ReutersReuters

Platow Brief - Nestlé erhöht Mittelfristziele

Bei Nestlé störte Marktbeobachter am Mittwoch (29.11.) die mögliche schnelle Abkehr vom Erdnussallergie-Medikament Palforzia (s. PLATOW Brief). Uns gefallen aber die auf dem Investorentag vorgestellten Mittelfristziele.

CEO Mark Schneider will die EBIT-Marge bis 2025 auf 17,5 bis 18,5% bringen – Analysten kalkulieren bislang nur mit 17,0%. Der Gewinn je SIX-Aktie (112,46 CHF; CH0038863350) soll pro Jahr um 10% (Analysten: +7,1% ggü. 2020) klettern. Die neuen Ziele lassen das 2023er-KGV von 23 (10J-Band: 19 bis 26) sehr attraktiv erscheinen.

Nestlé bleibt ein Kauf mit Stopp bei 97,50 CHF.

Kostenlos beitreten, um die vollen Informationen zu erhalten
News unlock banner