Schulz-Partner-Analytik

XRP Ripple - Bodenbildung und Topszenario Ripple

Long
BITSTAMP:XRPUSD   XRP / US Dollar
Guten Tag liebe Trader,

uns ist bewusst, dass XRP ein sehr beliebter aber ebenso kontroverser Coin ist. Technisch sehen wir eine Aufwärtsbewegung von über 1.000 % in Richtung 6 $, welche sich aktuell aufbaut, obwohl wir fundamental leider nicht von XRP überzeugt sind, unabhängig von letzteren News um SEC-Beschwerden.
Dennoch lohnt es sich einen technischen Blick auf das Marktgeschehen zu werfen, da unserer Meinung nach, XRP auch in der aktuell getrübten Marktphase einer der wenigen Coins mit Aufwärtspotenzial ist. Wir verwalten selbst keine aktiven Positionen bei XRP und planen auch keine Einstiege, doch analysieren laufend den XRP-Kurs für unsere Kunden.

  • 1. Primäres Szenario

    Wir sind zu 75 % überzeugt, dass XRP in einer Abwärtswelle im eingezeichneten, blauen Kasten eine Zielzone bilden wird. Diese befindet sich zwischen rund 0,94 $ u. 0,76 $. Unsere Daten lassen aber einen noch konkreteren Blick auf diese Zielzone zu und da die Indikatorenlage eine deutliche Sprache spricht, möchten wir uns in diesem Fall aus dem Fenster lehnen und einen recht exakten Bereich von rund 0,88 $ bis 0,82 $ als begrenzenden Boden der erwarteten Abwärtsbewegung nennen. Hier würden wir eine langfristige Halteposition mit mindestens 50 % des Investitionskapitals hinterlegen, da wir zwei Einstiege empfehlen (der Investitionsanteil sollte subjektiv, nach Affinität für diesen Coin angepasst werden).
    Wir erwarten, dass sich hier (möglicherweise nach einer längeren Konsolidierung) eine starke Aufwärtsbewegung bis zwischen 1,41 $ u. 1,60 $ (orangene Box) erstrecken wird, welche von einer kleineren Korrektur in dem Bereich 1,46 $ u. 1,41 $ (obere gelbe Box), in einer Konsolidierung unterbrochen und mit einer abschließenden Aufwärtswelle zunächst beendet wird, welche sich in den Bereich von 2,87 $ erstreckt.

  • 2. Sekundäres Szenario

    Das sekundäre Szenario könnte recht bitter für den XRP-Kurs ausfallen - wir sehen hier eine Hop oder Top Situation, sollte unser primäres Szenario nicht eintreffen. Zu 25 % halten wir es für wahrscheinlich, dass XRP nicht in unserer blauen Box eine Aufwärtswelle ausbaut und weiter fällt. Relevant würde dann die Unterstüzung bei rund 59 Dollarcents werden. Sollte auch diese Marke bearish aufgelöst werden (wovon wir tendenziell stärker ausgehen), würde die Zielzone zwischen 0,35 $ und 0,21 $ liegen. Hier würden wir einen zweiten Einstieg mit dem übrigen Investitionskapital, oder dem Gesamten falls der erste Einstieg nicht genutzt wurde, empfehlen.
    Dies wäre in gewisser Maßen das Kryptowinter-Szenario und wir gingen von einem monatelangen Bärenmarkt aus.

  • 3. Alternative

Begrenzt werden unsere Annahmen durch die Marke 0,20982 $ auf der Unterkante, sowie 1,88982 $ auf der Oberkante (obere u. untere rote Linie). Unser sekundäres Szenario ist für uns bereits unwahrscheinlich, aber ein Bruch der unteren roten Linie ist nahezu unvorstellbar. Letztendlich würden wir in diesem Falle XRP für tot erklären und unsere Analysen für diesen Coin endgültig auf Eis legen.
Ein sofortiger Ausbruch in Richtung Zwischenhoch (obere rote Linie) scheint für uns charttechnisch wenig wahrscheinlich - das Chartbild wäre in diesem Fall nicht so schön, um es salopp zu beschreiben. In diesem Fall würden wir eher von einer Doppeltop-Bildung und Rücksetzer auf die orangene Box ausgehen, wo sich dann die erste Einstiegsmöglichkeit ergäbe.
_____

Im aktuellen Bullenmarkt hat XRP sich nicht von seiner besten Seite gezeigt (if you doubt, zoom out). Das ATH aus dem Bullrun 2017/18 ist in weiter Ferne geblieben und im Vergelich zu anderen Top-Coins ist XRP abgeschlagen, wie man nicht zuletzt im Ranking nach Marketcap sieht. Durch das uneinige Marktverhalten, im Run des diesjährigen Frühjares haben sich interessante Chartmuser ergeben, welche diverse Unterstützungs- und Widerstandszonen gebildet haben. In Summe kann man marktpsychologisch einiges daraus ableiten, was in unserer Analyse zu einem bullish-gestimmten Bild führt.
Der Abverkauf im Mai hat zu einer Konsolidierung auf relativ niedrigem Niveau geführt und insgesamt ist dieser Marktzyklus bei XRP durch niedrieges Volumen aufgefallen. Daraus leiten wir, dass bereits kleinere Impulse eine große Chartbewegung hervorrufen können. Diese erwarten wir primär in Richtung steigender Kurse, da technisch nicht mehr viel Platz nach unten, aber das Potenzial nach oben enorm ist.

Nach Abschluss unserer prognostizierten Aufwärtswelle bis c. a. 2,87 $, erwarten wir Konsolidierungsbedarf, welcher in Abhängigkeit zum Verhalten des Gesamtmarktes steht (hier möchten wir auf unsere Analyse zum Bitcoin verweisen, dessen Bewegung signifikanten Einfluss auf XRP haben wird). Anschließend erwarten wir den Angriff auf das alte ATH in einer Bewegung, die sich bis 4,32 $ erstreckt.
Das abschließende Blow Off Top erwarten wir bei 5,78 $ und darüber hinaus.Leider können wir zum aktuellen Zeitpunkt keinen genaueren Zielbereich ausrufen, werden diesen aber im Verlauf der nächsten Monate konkretisieren.

Interessante Möglichkeiten ergeben sich in diesem Zusammenhang auch bei Ethereum und anderen Altcoins, wo wir weitere renditestarke Bewegungen abfangen werden. Auch hier werden wir im Verlauf unsere Strategien veröffentlichen und möchten als Benchmark auf unsere Analyse des Bitcoins hinweisen "BTC USD - Bodenbildung und Top-Szenario".

Ich hoffe Ihnen einen interessanten Einblick in unsere Arbeit geliefert zu haben. Unser Anlagefokus liegt auf dem interessanten Feld der Kryptowährung, welche wir permanent verfolgen und für Sie Analysen zu den heißesten Altcoins anfertigen. Besonderen Wert legen wir auf realistische und risikoarme Investitionsstrategien, um in diesem wilden Markt zu den Gewinnern zu Gehören.
Gerne teilen wir hier unsere Expertiese, um Ihnen einen kostenfreien Mehrwert zu bieten und freuen uns über eine angeregte Diskussion. Wir stellen hier unsere Anlagestrategie auf Basis des Swingtradings zur Verfügung. Dies ist keine Anlage- oder Rechtsberatung und soll ausschließlich über unsere Meinung als institutionelle Investoren informieren.

Mein Name ist Alexander Schulz und wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Glück an der Börse!