Global-Investa

Goldpreis unter Druck

Short
FX_IDC:XAUUSD   Gold / US-Dollar
Der Goldpreis hat um die 1860 USD eine sehr starke Unterstützung ausgebildet, die seit August dieses Jahres bereits mehrfach bestätigt wurde.

Nach der Bodenbildungsphase mit Aufwärtsimpuls am 12. November kam es lediglich zu einer Minimalkorrektur, die (wie zuvor angekündigt) am 16. November ein Reaktionshoch ausbildete.

Im Anschluss kam der Goldpreis erneut unter Druck, was zu einem Kursrückgang bis auf die besagte Unterstützung von 1860 USD führte.

Aus zyklischer Sicht sind weiter fallende Kurse bis um den 27. November einzuplanen. Bei einem Bruch der Unterstützung (von 1848 USD) ist ein Kursrückgang bis in den Bereich von 1800 USD nicht auszuschließen.
Sollte sich die Bodenbildung jedoch weiter ausbauen und die Dominanz auf der Long-Seite zunehmend verstärken, ist ein Aufwärtsimpuls bis 1892 USD sehr gut möglich.

Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden