fit_trading

Gold gestützt vom EMA 110 auf dem Weg Richtung 1835

Long
OANDA:XAUUSD   Gold / US-Dollar
Gold reagiert bilderbuchmäßig auf den EMA 110 und konnte ihn nach dem Breakout nach unten wieder als Support gewinnen. An der Trendlinie sind wir zunächst nochmal zurückgewiesen worden und haben auf den EMA 110 zurückgesetzt. Ich werte den daraus entstandenen Docht als Richtungsdocht, der nach oben hin gefüllt wird - sprich Gold erobert die Trendlinie, retestet den übergeordneten Abwärtstrend und dann ist nach dem Breakout der Weg nach oben frei.

Das ist ein Update zu meiner vorherigen Idee. Einstiege sind jetzt noch in einem guten CRV .

Keine Anlageberatung.
Kommentar: Stop Loss auf Breakeven & 25% bereits mitgenommen. Ich liebe es, wenn ein Setup 1A aufgeht :)
Trade wurde manuell geschlossen: Trade am übergeordneten Abwärtstrend geschlossen. Zu wenig Volumen für einen Ausbruch und große Rejection. Ich suche nach Reentrys.
Trade ist aktiv: Kommentar: Reentry bei 1795,3: Reaktion auf EMA 110 im M15 und davor bereits bullische Reaktion auf den EMA 110 im H1
Kommentar: Stop Loss auf Breakeven
Kommentar: ich schließe 25%. Widerstand in Form der Trendlinie voraus. Der Rest läuft risikofrei weiter
Kommentar: Volumen aktuell sehr hoch - sieht bullisch aus.
Kommentar: wir wurden an der Trendlinie abgelehnt. Rest ist Breakeven raus.
Trade geschlossen: Stop wurde erreicht: ich beobachte jetzt erstmal. Gold macht immer wieder bullische Anstalten und will nach oben, der ausbruch ist aber noch nicht gelungen. ich suche nach reentrys im Bereich der unteren trendlinie und update die idee, sollte ich wieder einsteigen.
Trade ist aktiv: Bin nach dem Ausbruch neu eingestiegen. Im M5 ist gerade ein aufsteigendes Dreieck entstanden. Dies ist als Fortsetzungsformation bekannt - enger Stop Loss. TP bleibt bei ~1835
Kommentar: ich warte auf den Ausbruch aus dem aufsteigenden Dreieck und habe strategisch andere Positionen geschlossen, da ich hier aktuell das beste CRV sehe.
Kommentar: es könnte sein, dass sich hier auch gerade eine Rising Wedge entwickelt. Bewegung gefällt mir nicht... ich beobachte genau und schließe, falls es sich nach unten auflösen sollte.
Trade wurde manuell geschlossen: ich habe mit kleinem Verlust geschlossen. ich warte auf einen Ausbruch nach oben oder unten. (bei einem Ausbruch nach unten gehe ich short bis ~1810)
Kommentar: sieht aktuell tatsächlich eher nach einer Rising Wedge aus - durch das Higher High bei 1819, was ich erst als Ausbruch aus dem aufsteigenden Dreieck gewertet habe. Ausbruch nach unten ist soeben erfolgt. Mein Broker stellt leider keine Kurse mehr und ich kann den Short Trade nicht mitgehen.
Kommentar: Markt hat geschlossen. Ich werde am Montag schauen wie Gold eröffnet und dann entscheiden, ob ich noch einen Trade eingehe. Schönes Wochenende. :)

Kommentare