goblwol

BTC/USD Warum BTC auf 2364 fallen kann

TVC:XAUBTC   GOLD / BITCOIN (CALCULATED BY TRADINGVIEW)
Meine Analysen stellen keine Handelsempfehlung dar. Es sind lediglich meine Gedanken und Thesen die falsch sein könnten.

Alle, die an eine "V-shape recovery" unserer Wirtschaft glauben, brauchen nicht weiter zu lesen. Zeitverschwendung.

Da ich öfters gefragt werde, warum ich einen BTC Preis von 2364 prognostiziere, möchte ich Erklärung abgeben. Nebst Elliotwellen folgendes:

(Ich werde spezifische Kurszielberechnungen nicht preisgeben)

Im Chart XAU / BTC verbirgt sich die Antwort auf die Frage. XAU / BTC aktuell 0.18

Meine Preisprognosen für XAU / BTC sind kurzfristig über 0,29 BTC , langfristig 0,119 sowie ca. 0,05 BTC bis 2023. Die Wellenentwicklung der letzten 10 Jahre lässt aktuell eine Spanne bis ca. 0,34 BTC zu, ohne die Zyklen ansatzweise zu brechen. Siehe Chart.

Ein weiterer deflationärer Crash an den Börsen (wovon ich ausgehe) könnte tatsächlich wie 2008 auch auf die Edelmetalle übergreifen. Da Gold mMn nicht so stark betroffen sein wird wie BTC halte ich ein Gold / BTC Ratio von 0,34 für möglich. Modelle im Chart entnehmen.

Egal, wie man zu Gold und BTC steht. An Hand des Gold / BTC Ratios wird schnell klar, dass ein moonen von BTC auf 100K kurzfristig ausgeschlossen ist. Sorry.

Nach Beendigung der Deflation durch CB werden Sachwerte relativ gleichmäßig inflationsangepasst steigen, was über mehrere Monate zu einem moderat fallenden Gold / BTC Ratio führen wird und anschließend akzeleriert.

Gold / BTC Ratio im Jahr 2023

Konservativ: 0.119 BTC
Spekulativ: 0.05 BTC


Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.