XETR:VOW3   VOLKSWAGEN AG VZO O.N
Der verhaltene Ausblick auf das aktuelle Geschäftsjahr bei BMW belastet natürlich den gesamten Automobilsektor. Entsprechend spürbar sind auch die Kursverluste in Volkswagen, die zum Zeitpunkt dieser Zeilen 2,38?% nachgibt. Der gestern gestartete Erholungsversuch, mit dem die Bullen wahrscheinlich erneut den Widerstandsbereich ab 152 EUR ins Visier nehmen wollten, wird direkt gekontert. Das sind kurzfristig natürlich keine idealen Voraussetzungen für die Bullen, auf der anderen Seite aber sorgen auch die heutigen Verluste nicht für neue Impulse. Seit Monaten bewegt sich die Aktie in einer sehr breiten Range zwischen 160 und 131 EUR seitwärts. Zuletzt engte sich der Handelsspielraum sogar auf 152 und 140 EUR ein.

Die Inhalte stellen keine Anlageberatung oder Handelsempfehlung dar. Sämtliche Strategien und Inhalte müssen von Ihrem Anlageberater geprüft werden
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.