SwissView
Short

VIX: Sell Signal vice versa Kaufsignal für die Aktienmärkte

TVC:VIX   Volatilitätsindex S&P 500
128 views
4
128 0
Der Chart spricht für sich.

Nur einen Tag, nachdem die US-Aktienmärkte historisches Höchststände erreicht haben, zeigt der VIX             ein beeindruckendes reversal pattern. Nach einem Tagesplus von fast 20% endet der VIX             end of the day im Minus.

US Futures und Europäische Aktienmärkte haben nach der Eskalation im Katalonien-Konflikt zwischen 09.00 Uhr und 10.00 Uhr MESZ binnen Minuten einen sell off erlitten, der aus fundamentaler Sicht keinen Sinn ergibt. End of the day wurden alle Verluste an den US-Aktienmärkten übewiegend ausgeglichen. Dieses Momentum dürfte alle diejenigen überrascht haben, die mit einer Korrektur gerechnet haben oder eine Korrektur fürchten. Dieses Reversal Signal von heute sollte so stark sein, dass es bis Ende November Auswirkungen hat und so die Jahresendrally triggert.
Kommentar: AII Sentiment: Aktuell exakt auf historischem Durchschnitt. Keine Euphoire erkennbar. In 2017 wurde insgesamt nur 6 mal der Durchschnittswert übertroffen, d.h. das Sentiment war im Jahresdurchschnitt "bearish".

Chart bitte anklicken. Bei Aufruf werden Daten und Kommentare aktuallisiert.

Kommentar: VIX: Sell Signal bis jetzt gültig.

Kommentar: Nachfolgende Charts bitte kurz anklicken, um Daten zu aktualisieren und updates zu laden.
Kommentar:
Kommentar:
Kommentar: AAII SENTIMENT: Aufruf bitte via link



Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht: Das beindruckende sell signal des VIX hat ein kurzfistiges Kaufsignal an den >US Aktienmärkten ausgelöst. Es wurden neue ATH´s in den USA erreicht. Bemerkenswert ist in sofern, dass der DJIA damit im November 2017 an 13 von 15 Handelstagen neue Allzeithochs markierte. Damit wurde diese trading idea bestätigt und kann geschlossen werden.

Kommentar: Nach closen des Short-Trades dreht der VIX und spiked zur upside.
Kommentar: Bemerkenswert: Exakt eine Woche zuvor (Beindruckendes Reversal im VIX, Anstieg der Cboe intrada put call ratios) ist exakt das gleiche passiert. 48 Stunden später wurde der SPX nach oben aus einem rising wedge herauskatapultiert. Am Montag danach stiegen die Put Käufe, dass Sentiment trübte sich ein. Am Mittwoch kam es zu einem sell off (exakt wie in der Vorwoche) mit beindruckendem Intraday reversal. Heute, am Freitag danach spiken die Aktienmärkte global.

Das alleine an sich ist schon etwas besonderes. Bemerkenswert ist eben, dass sich dieses Muster im gesamten Jahr 2017 wiederholt und Anleger immer in die gleiche Falle tappen und den Markt shorten. So schaukelt sich ein Aktienmarkt dann nach oben. "They allways climb a wall of worries." Im Jahr 2017 trifft dies 95% aller Kleinanleger und voraussichtlich 65 bis 68% aller Pros, die es nicht schaffen, die globalen Indizes outzuperformen. Kleinanleger trifft es in diesem Jahr besonders hart. Dies ist nur vergleichbar mit den Jahren 2000, 2001 und 2002, in denen Kleinanleger immer wieder gegen den crasehnden Markt die Long Seite gespielt und sehr viel verloren haben.

Was haben 2000 bis 2002 mit den Jahren 2016 und 2017 gemeinsam?

Das unvorstellbare, hohe, Momentum.

2001 abwärts. Aktuell aufwärts.
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden