GoldenMammon

Varta -Durchstart im 2. Anlauf

Short
XETR:VAR1   VARTA AG O.N
Hallo und herzlich Willkommen zu meiner Analyse der Varta Aktie .

Schauen wir uns gemeinsam den Chart der Aktie an. Beginnend vom 01 .12.2008 können wir eine 5-wellige Aufwärtsbewegung zählen. Seit dem Allzeittief bei 3€ bis zum Allzeithoch am 25. 01 .2021 bei 181,3€ könnte man reich charttechnisch eine übergeordnete, große 1 (Zyklus) zählen. Demnach würden wir uns seit dem AZH in einer 2 (Zyklus) befinden. Die (A) der 2 könnte also abgearbeitet sein, sodass wir uns genauer gesagt in einer (B) der 2 befinden. Diese sollte ein Ziel von circa 154,2€ haben. Von da an könnte eine (C) der 2 abwärts beginnen, die ein prognostiziertes Endziel von circa. 57,5€ haben könnte.

Der rote Korridor stellt dabei den beabsichtigten Zielkorridor der Korrektur dar, der eine Ausdehnung von 69 - 41€ zur Zeit hat. Der ideale Zielkorridor gemäß Elliot in Kombination mit Fibonacci errechne ich auf 57,5 - 49,2€. In diesem Korridor könnte man eine sehr gute Long Chance aufbauen mit hervorragendem CRV .

Eine wichtige Widerstandslinie (MOB) liegt bei ca. 30,7€. Diese sollte die Aktie nicht unterschreiten, andernfalls kann das Allzeittief nochmal angetestet werden.

Ein mögliches Zeitziel zum Abschluss der Korrektur ist der 20.09.2021. Es dient hierbei vielmehr der Orientierung.

In den kommenden Wochen, wenn nicht sogar Monaten, sehe ich die Varta Aktie Short. Bedingung hierfür ist, dass das Allzeithoch nicht rausgenommen wird. Langfristig gesehen ist die Aktie Long.

Rein fundamental würde ich hinzufügen, dass die Aktie auch deswegen interessant sein dürfte, da sich Varta gegenüber aussichtsreichen Zukunftstechnologien rechtzeitig gut aufgestellt hat und damit eine wichtige Rolle im Zuliefermarkt zukünftig einnehmen dürfte.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit meiner Analyse. Wenn Ihnen meine Analyse gefällt freue ich mich über einen Daumen hoch. Folgen Sie mir, wenn Sie auch zukünftig bei weiteren Analysen benachrichtigt werden möchten. Und erzählen Sie gerne auch Freunden und Bekannten von meinem Account, wenn Sie mit meinen Analysen zufrieden sind.

Herzlichen Dank.

Disclaimer:
Bei meiner Analyse verwende ich vorrangig die Theorie der Elliotwellen in Kombination mit entsprechenden Fibonacci Marken. Dabei berücksichtige ich die charakteristischen Bewegungsprofile des jeweiligen Wertes, ebenso wie typische Muster der Technischen Analyse, die eine Bewegung unterstützen können.

Bitte beachten Sie, dass meine Analysen keine Handels- oder Anlagestrategien darstellen und nur zu Ausbildungszwecken dienen.

Kommentare

VARTA bei unter 60€ in diesem Jahr? 😅 Diesen Traum werden deine Short Zertifikate wohl nie erleben. Du wirst froh sein, wenn es überhaupt mal unter 100€ fällt.
+1 Antworten
GoldenMammon relevantHawk75477
@relevantHawk75477, Wo steht, dass ich Short investiert bin? Und was den Chartverlauf angeht wird sich zeigen, wie der weitere Verlauf aussehen wird. Die dargestellte Variante ist eine von vielen möglichen und beruht auf reiner Charttechnik.
Antworten
Sorry, aber als es bei 2008 im Text angefangen hatte hab ich Zweifel bekommen. Das ist in diesem Markt zu weit rausgezoomt. Weiter als 24 Monate würde ich keinesfalls für eine Analyse zurückschauen.
Antworten
GoldenMammon DragonSGA
@DragonSGA, bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine charttechnische Analyse handelt, die die Theorie der Elliotwellen zugrunde legt.Es ist daher aus meiner Sicht unabdingbar, dass man sich mit dem größtmöglichen Zeitraum der vorhandenen Daten befasst und diese analysiert. Eine Fundamentalanalyse setzt sicher andere, deutliche kürzerfassende Zeiträume an.
Antworten
Text und Zielmarken weichen doch stark voneinander ab. Ich verstehe die Analyse nicht, sie ist widersprüchlich und mag die formalen Kriterien der Theorie umzusetzen, ist aber wohl kaum eine Hilfe für irgendwen.
Antworten
@lorelila, was genau verstehen Sie an der Analyse und dem aufbereiteten Chart nicht? Wo sollte meine Analyse widersprüchlich formuliert sein? Gerne helfe ich Ihnen für ein besseres Verständnis. Sie dürfen allerdings nicht davon ausgehen, dass der Chart bereits Trading-Marken enthält nach dem Motto: "Kaufen Sie hier, verkaufen Sie da." Das halte ich für höchst unseriös und hat auch nichts mit einer Analyse (Standortbestimmung) zutun.
Antworten
ups doppelt
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden