M_Dennis

Varta – Buy the Dip?

XETR:VAR1   VARTA AG O.N
Hallo zusammen,


Mit der Varta Aktie, habe ich dieses Jahr bisher 2 Tolle Börsen Erlebnisse gehabt.
Im Februar habe ich es geschafft, bei ca. 116 EUR in das Papier einzusteigen und bei ca. 132 EUR im März wieder rauszugehen.
Ebenfalls konnte ich einen Teil des Aufschwungs im Mai und Juni mit einem Einstieg bei 122 EUR und einem Ausstieg bei 130 EUR mitgehen. Ärgerte mich dann jedoch leicht, da der Verkaufsfinger bei diesem zweiten Anstieg zu nervös war.

Fundamental:
Über kaum ein anderes Unternehmen wird so viel berichtet wie über die Varta AG. Ich bin zwiegespalten, ob ein klassischer Produktionsbetrieb mit KGVs jenseits der 30er-Marken als fair bewertet gelten soll.

Ohne Zweifel muss man anerkennen, dass das hingelegte Wachstum in den letzten Jahren zu der Bewertung passte.
Für die Zukunft plant das Unternehmen ebenfalls mit einem Wachstum.
Während sich der Umsatz zwischen 2019 und heute mehr als verdoppelte, soll der Umsatz zwischen heute und 2023 im Vergleich um 50% steigen.

Der nächste Umsatz Treiber könnte hier der Einstieg in die E-Mobilität sein. Mit Porsche hat die Varta AG auch mittlerweile einen ersten Kunden, welcher sehr gut zum Gesamt Image des Unternehmens passt.

Technisch:
Spannend ist aktuell die Fantasie eines Turnarounds des Papiers, nach dem Beginn der aktuell laufenden Korrektur hat das Papier zeitweise ca. 30% auf den letzten Kurs hoch von Anfang August verloren gehabt.

Aktuell hat sich die Aktie vielleicht beim 50er Retracement um die 115 EUR gefangen.
Heute bewegte sich auch der RSI aus dem über verkauften Bereich in die neutrale Zone.

Mein Fazit:
Aktuell sehe ich aus rein charttechnischer Sicht zu wenig Signale, um in diesen Trade einzusteigen. Sollte ich mich in das Papier wirklich wieder rein trauen, dann nur nach der Jagd auf die nächste Gute Nachricht. Eine neue Vision oder Perspektive.

Sollte ich eine Einstiegschance sehen, würde ich den Trade nur platzieren, wenn genug Zeitlicher Abstand zum nächsten Quartalsbericht liegt.
Die momentan vorherrschenden Probleme innerhalb von Lieferketten können ein produzierendes Unternehmen wie Varta es ist schwer im kurzfristigen Erfolg belasten.

Noch bleibe ich draußen, warte aber geduldig auf meine Chance, um den nächsten Traum hinter her zu Traden.


Grüße
Dennis

PS. Wie immer ist dies keine Anlageberatung, sondern lediglich meine persönliche Meinung.