Global-Investa

WTI vor Widerstand. Bleiben die Bullen am Ruder?

FX_IDC:USDWTI   U.S. DOLLAR / WTI CRUDE OIL
Technische Analyse zu WTI Crude Oil

Der Ölpreis der US-Sorte WTI weist einen dynamischen langfristigen Aufwärtstrend auf. Das letzte mittelfristig relevante Anschlusskaufsignal generierte die Notierung Anfang Juni mit der bullishen Auflösung einer mehrwöchigen Seitwärtskonsolidierung. Zuletzt wirkten Differenzen innerhalb der Allianz OPEC+ als nachrichtlicher Kurstreiber. Die Vereinigten Arabischen Emirate und Saudi-Arabien konnten sich nicht über die konkreten Bedingungen für eine Anhebung der Förderquoten im August einigen. Zuvor war über eine anstehende Ausweitung der Produktion um 400.000 Barrel pro Tag bei gleichzeitiger Verlängerung der Produktionsbeschränkungen bis Ende 2022 (derzeit April 2022) spekuliert worden. Damit droht nun eine Ausdehnung des Angebotsdefizits mit entsprechend weiter steigenden Preisen. Doch auch ein komplettes Auseinanderbrechen der Allianz wird von einigen Beobachtern nicht ausgeschlossen. Das würde dann den Wegfall der derzeitigen Produktionsbeschränkungen und einen Preiskrieg bedeuten, der die Kurse massiv unter Druck setzen dürfte. Derzeit interpretieren die Marktteilnehmer die Differenzen als kurstreibend. Die Lage ist jedoch hochgradig unsicher, da sich die Allianz jederzeit kurzfristig wieder zusammenraufen und die anvisierten Produktionsausweitungen beschließen kann.

Zentrale Hürde voraus

Charttechnisch steht die in Rufweite befindliche langfristig bedeutsame Widerstandszone bei 76,88 USD im Fokus. Dort hatte der Kurs im Oktober 2018 ein zyklisches Hoch ausgebildet und war in eine dramatische Baisse übergegangen. Entsprechend würde uns eine Konsolidierung an dieser Stelle nicht überraschen. Signale hierfür bleiben jedoch abzuwarten. Mögliche Ausdehnungsziele für den Fall eines unmittelbaren Durchbruchs über diese Hürde sehen wir bei 78,61 USD und 85,20 USD. Mit Blick auf die Unterseite verfügt die Notierung über nächste Supportbereiche bei 74,42 USD und 72,00 USD. Ein Rutsch unter die letztgenannte Marke würde aus unserer Sicht eine deutlichere Korrektur in Richtung 67/68 USD wahrscheinlich machen.

Hinweis:

Trotz sorgfältiger Analyse übernimmt Global Investa keine Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Die bereitgestellten Informationen stellen keine Anlageberatung, Kaufempfehlung oder Anlagevermittlung dar.

Kommentare

Korrektur wird kommen! WTI läuft langsam Heiß! W5 ist bei 78 ca fertig! Bleibt spannend!
+1 Antworten
Mit Erreichen der 138,2 Fibo Extension aktuell short. ST 1 h Stop 77,3
Antworten
ich bin auch der Meinung das wir ne 20 % Korrektur sehen werden
Antworten
@MartinSchnellmann
Zwischen 68 und 65 wäre schon genial! Top wäre um die 61! Der aktuelle faire Preis liegt bei 65 rum!
+1 Antworten
MartinSchnellmann Terminator66
@Terminator66, dann möge es so kommen, denke irgend ne Nachricht wird die Märkte ins Rutschen bringen
Antworten
@MartinSchnellmann

Schaumer mal
Erste kleine Short Posi ist schon hinterlegt!
+1 Antworten
MartinSchnellmann Terminator66
@Terminator66, ja ich bin schon
Antworten
@MartinSchnellmann Perfekt funktioniert 👍🏻😃
Antworten
Global-Investa Terminator66
@Terminator66, Herzlichen Glückwunsch ;-)
Antworten
@Global-Investa Danke 👍🏻
Ich hoffe ihr hab auch was vom Kuchen abbekommen 😊Im Gold und DAX das gleiche Spiel! 👍🏻
Antworten