StefanBode

Türkische Lira - Die Abwertung geht weiter

Long
FX:USDTRY   US-Dollar / Türkische Neue Lira
Die Abwertung der türkische (neuen) Lira geht in vollen Zügen weiter und zeigt wie stark eine laufende Welle 3 innerhalb der Impulswelle ist.
Das Vertrauen der eigenen Bevölkerung in die Währungspolitik nimmt immer mehr ab und selbst Zinssätze auf 2 jährige Staatsanleihen von knapp 20% und 17% auf 10 jährige Staatsanleihen gleichen als ausländischer Investor nicht die Verluste aus, die durch die Abwertung entstehen beziehungsweise entstanden sind.
Ich erwarte eine weitere Abwertung um mind. 20% bis in den Bereich 5,90 Lira für 1 USDollar ehe ein kurze Entspannung einsetzen könnte, nicht muß.
Herzliche Grüße
Stefan Bode

Geld richtig anlegen! Zins oder Dividende? Aktien oder Anleihen? Was sind Wandeloptionsanleihen? Immobilien oder Rohstoffe?
Kommentar:
Kommentar:
Kommentar: HuiHuiHui, da geht aber die Post ab und die ganze Traderwelt nimmt die Lira nun auseinander. Der Zinsanstieg von 17 3/4 auf 18 1/2 wird definitiv kommen und nur wenig Luft verschaffen so das weitere Zinsanstieg auf wenigsten 20% erfolgen werden. Da die (v) der eingekreisten III meines Erachtens noch nicht fertig ist, erwarte ich ein nochmaligen Hochlauf. Im Anschluß darf dann die Zentralbank die Zinsen erhöhen damit der Markt übers Wochenende sich etwas erholen kann.
Kommentar: Wahnsinn was seit Veröffentlichung vor einem Monat die Lira auf dem internationalen Parkett hingelegt hat. Doch damit ist das Ende noch nicht erreicht. Wir sind meines Erachtens erst noch in der 3er Welle aber seht selber wie ich die Lage einschätze.
Kommentar: Wars das schon mit der eingekreisten iv? Mmh. Heute noch in einen Long einsteigen oder noch bis Montag warten, was am Wochenende so alles passiert? Die Frage muß sich jeder selber beantworten.
Fakt ist, das 15 Mrd. aus Qatar nicht reichen aber zumindest die kurzfristige Lage mit der eingekreisten iv entspannt haben. Ob Trump wieder per Twitter die eingekreisten v starten läßt?
Kommentar: Mit dem Niedergang der türkischen Währung wird vermutlich die Weltwirtschaftskrise 2018-2022 in Gang gesetzt, so wie ich es in meinen Live-Vorträgen seit 2017 noch vermutet habe aber es sich jetzt langsam herauskristallisiert. Ich werde daher meine Vortragsreihen nochmal überarbeiten und auf meinem YT Kanal auf Deutsch veröffentlichen und wie ich jeder strategisch positionieren sollte. Das dauert zwar noch ein paar Tage aber werde darüber berichten.
Kommentar:
Kommentar:
Kommentar:
Kommentar: Wie mit mitgeteilt worden ist, läßt Erdogan mittlerweile YouTuber, Twitterer in der Türkei undsoweiter in Untersuchungshaft nehmen, die sich der Thematik des Währungsverfalles angenommen haben und die "falschen" Fragen stellen.
Das ist ein sehr schlechtes Signal von Seiten der Politik. Wie überall auf der Welt wird von den "Berufspolitkern" nicht die Ursache des Problems angepackt sondern immer nur Symptome oder die Menschen bekämpft, die über das Problem sprechen. Das führt eher früher als später zu absoluten Vertrauensverlust und damit zu einer Hyperinflation.
Da Erdogan niemals freiwillig abtreten wird und in seinem Träumen sich als Sultan des Osmanischen Reiches betrachtet, wird der Auflösungsprozess der türkischen Währung bestimmt noch 2Jahre dauern. Erst wenn die Mehrheit erkennt, wer Ihnen das eingebrockt hat und sich die Armee und das Volk verbünden, erst dann wird Erdogan aus dem Palast gejagt werden können und ein Neuanfang ist möglich.

Der einzige Schutz der Türken wird sein, nur im engsten Familien-/Freundeskreis darüber zu sprechen, den größten Teil Ihres Geldes in Dollar Cash anlegen und sich mit Nahrungsmitteln und Wasser zu bevorraten. Hier sollte zügig gehandelt werden, denn als nächstes wird Erdogan Kapitalverkehrskontrollen einführen müssen und dann wird es keine US-Dollar in der Türkei mehr geben und der Schwarzmarktpreis durch die Decke gehen.
Die einzige Möglichkeit dann seine Lira zu schützen wird der Aktienmarkt sein und dort zu einem massiven Anstieg führen, allen voran der großen Exporteure wie KOC-Holding. Jede Krise bietet auch Chancen auch wenn die Mehrheit in der Türkei viel verlieren wird.
Kommentar:
Kommentar:
Kommentar:
Kommentar: Ist die Korrektur nun vorbei?
Kommentar: Ist die Korrektur nun zu Ende und könnte das bereits ein erster Impuls gewesen sein?
Morgen ist Zentralbanksitzung in der Türkei!
Kommentar:
Kommentar:
Kommentar:
https://t.me/stefan_bode_analysen
Zins oder Dividende? Aktien oder Anleihen? Was sind Wandeloptionsanleihen?
Immobilien oder Rohstoffe?
Sind Lebensversicherungen sicher?
Geld richtig investieren!

http://www.fondslounge.de