StefanBode

USDTND - Emerging Market Krise die 2.te

Long
FX_IDC:USDTND   U.S. DOLLAR / TUNISIAN DINAR
Nach der Türkei befindet sich auch Tunesien in einem massiven Vertrauensverlust der Bevölkerung in die eigene Regierung. Das sehen wir sehr schön durch die Elliott Wellen in der Form, das der tunesische Dinar zum US-Dollar sich in einer 5 der-III der (-III) befinden sollte.
Die Abwertung wird sich solange fortsetzen bis es entweder eine vertrauensvolle neue Regierung gibt oder sich irgendwann das Militär auf die Seite des Volkes stellt und die aktuelle Regierung aus dem-Amt putscht. um einen Neuanfang zu starten.
Da es eine Unart der "erwählten" Berufspolitiker weltweit ist, am-Amt/Stuhl festzukleben, statt für das Volk zu regieren, wird wohl eher letzteres nötig sein.
Das sind die beiden Varianten um die Basis jeder Währung, VERTRAUEN, wieder herzustellen, denn-die aktuelle Regierung ist dafür nicht mehr geeignet.
Das heißt aber weiterhin, das hier mind. 20% weitere Abwertung im Raum stehen und das wohl eher als das untere Ende der Fahnenstange anzusehen ist.

Dir gefällt die Analyse?
Dann Daumen hoch und bei Kommentaren auf das grüne Dreieck vor der Antwort drücken.
Kommentar:
Kommentar:

https://t.me/stefan_bode_analysen
Zins oder Dividende? Aktien oder Anleihen? Was sind Wandeloptionsanleihen?
Immobilien oder Rohstoffe?
Sind Lebensversicherungen sicher?
Geld richtig investieren!

http://www.fondslounge.de