TeSa
Short

Das Wärungspaar USDJPY hat einen steilen Anstieg vollzogen

FX:USDJPY   US-Dollar / Japanischer Yen
Das Wärungspaar USDJPY hat einen steilen Anstieg vollzogen, dann wird aber der Yen an Stärke zulegen.
USDJPY wird bei 114.000 bis 115.000 steigen und dann abfallen auf 108.000 bis 105.000
Alle meine Indikatoren (8 Bestätigungen) weisen mir einen langen Short.
Trade ist aktiv: Die Gegenbewegung hat beim sehr starken Widerstand 114.000 eingesetzt und die erste Zielmarke 110.929 wird angepeilt, danach 108.590 und 105.455
Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht: 1 Etappenziel beim 38er erreicht
61er wird angepeilt und das ist auch gleich die Marke für das Pullpack oder dem erneutem eintritt in den Abwärts-Trend-Kanal und damit weiter fallende Preise.
Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht: 2 Etappenziel beim 61er erreicht
Es geht noch Tiefer
Kommentar: Nach der Korrektur ist ein möglicher erneuter Einstieg in die Abwärtsbewegung möglich die bis max 94 gehen kann.
Kommentar: Gute Möglichkeit bei durchbrechen der Trendlinie, horizontalem Widerstand und des Aufwärts-Trend-Kanals in den weiteren fallenden USDJPY "Short" zu handeln.
Kommentar: Bildung der möglichen Welle C von der Korrektur Welle ABC
Bildung der möglichen Welle C von der Korrektur Welle ABC.Sollte dies passieren wäre das auch gleich der Bruch mit dem Trend Kanal und der Abwärtstrend würde Bestätigung finden was eine erneute Welle 12345 Short wäre.

Antworten
Diese Woche könnte die technische Bestätigung kommen zu der Fundamentalen (COT-Daten). Da wir noch keinen richtigen Counter-Trend Swing (Korrektur) hatten, habe ich mir Gedanken gemacht für den aktuellen bevorstehenden laufenden Durchbruch. Er würde aktuell eine Trendlinie durchbrechen, aber noch nicht den großen Aufwärts-Trend-Kanal. Das ist Wichtig zu Wissen, denn erst wenn er diesen bricht ist das letztlich die Echte technische Bestätigung für einen Trendbruch. Sollte also der Impuls durch das brechen der Trendlinie und des horizontalem Widerstandes groß genug sein, um auch gleich den Trend-Kanal zu brechen, dann gehe ich von einer großen Bewegung aus die erst am 61.8 Retracement seine große Korrektur findet. Es kann natürlich bei 110.80 noch zu einem Pullback (Rückläufer) kommen, bis er letztlich bis dahin fällt und korrigiert. Einen schönen Sonntag noch euch allen.
Antworten
Zur Zeit befindet sich der USDJPY in einer Korrektur und könnte eine Zeit lang zwischen 111.70 und 113.27 Hin und Her pendeln. Sollte natürlich die Bildung des bullishen Butterfly weiter voranschreiten, wäre sogar ein weiterer Anstieg bis 114 möglich und würde eine erneute Chance für einen Einstieg "Short" bedeuten für die die ihn bei 114.50 verpasst haben.
Der Haupt-Trend ist weiterhin "Short" (MN,W,D1) und es ist mit einem Abwärtskurs bis zu 94 zu rechnen.

Antworten
Antworten
USD JPY auf dem Weg nach untenFast schon irritierend genau drehte der US Dollar am seit Monaten propagierten Ziel von JPY 114,50 nach unten ab und fiel seither bis unter JPY 112,00 zurück, eher er sich dort auf Höhe der 100-Tagelinie stabilisieren konnte. Am Terminmarkt reduzierten kommerzielle Händler zwar geringfügig ihre Nettoshortposition in Futures auf den US Dollar Index, erhöhten aber gleichzeitig ihre Nettolongposition im Japanischen Yen. Dort liegt nach wie vor eine bullische Terminmarktpositionierung vor, die durch eine erhöhte Shortposition von Hede Funds untermauert wird.Somit gibt es keinerlei Anlass von der bisherigen Erwartungshaltung einer mittelfristigen Yen-Stärke abzuweichen. Unverändert wird mittelfristig ein Abrutschen unter die bisherigen Jahrestiefs bei JPY 104,00 für möglich gehalten. Zuvor ist im Bereich von JPY 112,00 und JPY 109,00 mit Stabilisierungen und Erholungssequenzen zu rechnen. Weitere Hochs oberhalb von JPY 114,50 erscheinen nun in ihrer Wahrscheinlichkeit reduziert. Selbst wenn es dennoch dazu kommen sollte, würde daran anschließend eine Yen-Stärke favorisiert.
Antworten
Antworten
Mögliches "Pullpack" im Wochenchart ?

Antworten
BÄRISCHES DREIECK
Schauen wir...
Antworten
Abwärtskanal sowie “NEUTRALES” DREIECK gebrochen die auf ein Long-Szenarium hinweisen.
Dennoch liegt die Bildung eines harmonischen AB=CD Musters vor in der die Bildung von "C" seine Vollendung findet und auf einen Short deuten.
Denke für´s Erste ist ein Short bis 110 am Realistischen und dann sehen wir weiter...

Antworten
Die Wirtschaftsdaten für den US Markt sind sehr Positive ausgefallen und somit wird jetzt der nächste Widerstand angetestet und wir haben die Möglichkeit eines ABCD Musters im MN Chart.

Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden