momue

USDJPY: Atempause in der Aufwärtsbewegung!

FX:USDJPY   US-Dollar / Japanischer Yen
Der aktuelle Trend:

Die gestrige Rede des BoJ Chefs Haruhiko Kuroda
kam wie erwartet, ohne wirkliche Überraschungen.
Während der Chef der Regulierungsbehörde über die langfristigen Maßnahmen und geldpolitische
Ziele der Bank of Japan in naher Zukunft sprach.
Als Hauptziel der geldpolitischen Maßnahmen gilt die Unterstützung des Kern-Erzeugerpreisindex bei einem Stabilwert um 2 Prozent.
Kuroda wies darauf hin, dass die Notenbank die Auswirkungen von COVID-19 auf die Indikatoren für die wirtschaftliche Stabilität genau im Auge halte
und erforderlichenfalls bereit sei, ohne Zögern zusätzliche Minderungsmaßnahmen zu ergreifen.

Der Greenback legte stark zu aktuell befinden wir uns bei 94.28.
Das Wachstum startete, nachdem der Chef der Federal Reserve Jerome Powell erklärte,
die US-Regulierungsbehörde sei bereit, alle Maßnahmen zu ergreifen, um die wirtschaftliche Stabilität aufrechtzuerhalten.

Technisches:

Der Alligator gab uns ein Long-Signal
Der EW-Oscillator nähert sich langsam dem Übergangslevel.

Kurzgefasst:

Long-Positionen sind ab dem Überschreiten der 105.652 Linie
möglich mit TP auf 107.000

Short-Positionen sind ab dem Überschreiten der 105.199 Linie
möglich mit TP auf 104.00

!BITTE NICHT VERGESSEN, AUF DEN RETEST ZU WARTEN!

Kritische Ebenen (auch verwendbar als TP´s):

105.800, 105.062, 105.971, 106.445, 104.850, 104.412

EW-Analyse 4h:

EW-Analyse 1D:



Wenn dir diese Analyse gefallen hat würde ich mich über einen Like
oder einen Follow freuen.
Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik einfach bitte in die Kommentare

!Achtung das ist keine Anlageempfehlung, lediglich meine eigene Meinung!