StefanKassing
Ausbildung

der StoppLoss - eine ewige Hassliebe!

FX:USDCHF   US-Dollar / Schweizer Franken
Hey Leute,

anhand eines willkürlich ausgewählten Chartbildes, will ich kurz darauf eingehen, wie meiner Meinung nach Trading funktioniert und welche Vor- und Nachteile das Ganze mitsich bringt.

Vorab: sowohl das Währungspaar als auch der Timeframe spielen absolut keine Rolle in diesem Beispiel.

Was sehen wir?

der Markt machte eine Abwärtsbewegung und lief danach das entsprechende bärische Korrekturlevel an, hier das türkise Rechteck.
Weiterhin wurden alle SLs eingekringelt basierend auf meinem Trademanagement.
Die grünen Balken stellen jeweils die entsprechenden TakeProfits dar, auch basierend auf meinem Trademanagement.

Zusammenfassung:

wenn man die "breakeven" Trades mal weglässt, gab es in diesem Beispiel 19 Trades, davon landeten 16 im SL und nur 3 im TP. Dies entspricht einer Trefferquote von 15%

Kann das reichen, um erfolgreich zu traden?

Ja, denn meiner Meinung nach sollte man schnell akzeptieren, dass man an der Börse bzw am größten Finanzmarkt der Welt, auf Dauer gesehen eher mehr SLs als TPs erzielen wird. Dementsprechend ist die Trefferquote als Erfolgsvariable nicht entscheidend. Viel mehr geht es darum, einen Weg zu finden, diese Variable zu umgehen, um dennoch zum Ziel zu kommen. Es gibt nur noch eine weitere Variable, die uns diesen Weg ebnen kann:

das CRV - Chancen-Risiko-Verhältnis.

Fasst man hier die SLs und die TPs zusammen, so kommt auf ein Nettopipergebnis von +140 und das trotz einer Trefferquote von nur 15%!

Was sind die Vor- und Nachteile bei der ganzen Geschichte?

Nachteil:

- du wirst mehr SLs kassieren als TPs , was für viele Menschen schwierig ist
- der finale BreakOut bzw der Ausgang dieses Setups ist ungewiss, weswegen viele Trader am Anfang starke Probleme damit haben

Vorteil:

- du brauchst nur sehr wenige ins Ziel laufende Trades, um erfolgreich zu sein
- du kannst erfolgreich sein

Fazit:

man muss einfach akzeptieren, dass man vermehrt SLs kassieren wird und gleichzeitig verstehen, dass nur wenige TPs ausreichen, um erfolgreich zu sein, wenn das System bzw die Strategie auf das CRV ausgelegt ist und nicht auf die Trefferquote.

Vielen Dank fürs Lesen über Likes und vorallem über Kommentare würde ich mich freuen!

Grüße

Kommentare

Hi Stefan erst mal wieder vielen Dank für deinen beitrag. Was hier zudem wichtig ist und man hier auch schön sehen kann, ist das risko pro trade klein zuhalten. Wenn man hier z.b übertriebene 3% pro trade riskiert hätte, dann wäre der Account um fette 39% geschrumpft bis ich meinen ersten TP trade hätte. Was vermutlich auch wieder die positionsgröße dieses einen TP Trades minimiet hätte wenn ich mich weiter an mein 3% risiko management gehalten hätte. Deshalb denke ich ist es gerade am anfang, wo man noch keine level selektieren kann und die bereiche einfach durch traden MUSS so wichtig das risiko klein zuhalten da man hier einfach potenziel deutlich mehr SL kassiert. Lieber 0,5-1% pro trade. Wenn man dann irgendwann soweit ist und besser/endlich selektieren kann und damit hoffentlich weniger SL's kassiert kann ja sein risiko immer noch erhöhen falls man das unbedingt will. Danke Stefan!!!!
+4 Antworten
StefanKassing LuckyLocke
@LuckyLocke, absolut korrekt ausgedrückt!
+1 Antworten
Die Kunst ist einen Trade mit den höchsten Erfologswahrscheinlichkeiten zu aktivieren um am Ende ein Gewinner zu sein. Daher Tradeauswahl, Tradeauswahl, Tradeauswahl, das bringt den Erfolg. Was Du zeigst macht aber nur dden CFD Broker reich. Wenige dafür aber gute Trades muss das Ziel sein. Wenn ich hier so manche Analysebeiträge mit 30 Minuten Charts oder noch kleineren Zeitrahmen sehe, geht mir das Messer in der Tasche auf.
+4 Antworten
StefanKassing N18041972
@N18041972, was spricht gegen m30? der Timeframe ist völlig egal. Die Ziele bestimmen letzten Endes, ob ein kurz- oder langfristiger Trade ist. Kannst den gleichen Trade ja auch im Monthly anschauen. Und es ist auch völlig egal, ob du mit CFDs handelst oder mit F-Kontrakten beispielsweise in diesem Fall. Mir gings lediglich darum, aufzuweisen, warum die Variable CRV deutlich wichtiger und realistischer ist als die Variable TQ.
+1 Antworten
N18041972 StefanKassing
@StefanKassing, wenn 19 Trades gemacht werden und 16 Trades laufen in den SL, dann waren die Chancen des CRV eigentlichen vorneweg gleich Null. Das bedeutet der Handelsplan taugt nix, oder der Handelnde hat keine Ahnung und das angenommene CRV war Selbstbetrug. Wie groß der Stoppabstand war hast Du auch nicht geschrieben. Solche merkwürdigen Weisheiten lese ich immer im Zusammenhang mit CFD's.
+3 Antworten
StefanKassing N18041972
@N18041972, ich verstehe überhaupt nicht, was das mit CFDs zutun hat? Das ist ein Finanzprodukt, wie jedes andere auch. Warum waren die Chancen des CRV vorneweg gleich 0? das würde voraussetzen, dass du weißt, wann exakt der BO kommt, ansonsten ist deine Aussage sinnfrei.
+1 Antworten
N18041972 StefanKassing
@StefanKassing, jemand der Aktien oder Futures handelt würde solche Aussagen wie deine niemals von sich geben. Sie sind einfach nur falsch und ernähren nur den Broker.
+2 Antworten
StefanKassing N18041972
@N18041972, keiner der Aktien handelt, ist im Tageshandel unterwegs, das sind 2 komplett unterschiedliche Welten. Du scheinst kein Tageshändler zu sein, ansonsten würdest du anders argumentieren und nicht andauernd irgendwas von Brokerernährung reden.
+1 Antworten
N18041972 StefanKassing
Nachtrag:
99% verlieren ihr Handelskonto. Mit 16 von 19 Trades ohne Gewinn erhöht man nur die Geschwidigkeit bis das Konto platt ist.
+2 Antworten
StefanKassing N18041972
@N18041972, ok, scheinbar hast du gar nix verstanden, bekräftigt meine obere Annahme.
+7 Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden