bbtech

Dow Jones: Konsolidierung beendet - Trendfortsetzung gestartet

Long
CAPITALCOM:US30   Dow Jones Industrial Average Index
Zitat aus der letzten Skizze:
" ...
Es wird angenommen, dass die eingeleitete Konsolidierung sich wahrscheinlich fortsetzt. Aufgrund der o. g. Chartformationen könnten nun zunächst die Kurszone bei ca 34.800 und danach bei ca. 34.500 die nächsten Ziele sein.
... "

Die Annahmen wurden vom Markt bestätigt. Die 34.800 wurde durchbrochen und anstelle der genannten 34.500 wurde die 34.567 erreicht.

Zum aktuellen Chartbild:

- Gemäß dem Three Line Break Chart im Weekly und im Daily ist der Aufwärtstrend noch unterbrochen.

Von den ehemaligen bärischen Formationen laufen noch:
- Die mögliche bärische Wolfe Wave (in Blau). Zeitlich ist sie bis ca. Ende September gültig.

- Eine gültige Rücklaufzone einer Daily-Divergenz verläuft bei ca. 34.830 und tiefer.

Aktuelle bullische Formationen:
- Ein bullischer Keil mit statistischem Ziel bei ca. 35.779 (in Rot).

- Ein bärischer Keil (in Braun), von dessen unteren Trendlinie der Kurs wieder bullisch abgeprallt ist. Seine obere Trendlinie verläuft in der Zielzone des bullischen Keils bei ca. 35.780.

- Am Daily-EMA50 hat der Kurs die letzten 2 Handelstagen Unterstützung gefunden.

- In H4 ist eine bullische Wolfe Wave aktiv am Laufen (in Lila ). Ihre Ziellinie verläuft in der Nähe zum Ziel des bullischen Keils.

Fazit:

Es wird angenommen, dass die Konsolidierung wahrscheinlich beendet ist und der Kurs seinen Aufwärtstrend wieder aufnimmt. Darauf deuten die o. g. bullischen Formationen und die langen Lunten der letzten beiden Tageskerzen hin. Sind diese Annahmen zutreffend, dann könnte die Kurszone bei ca 35.780 das nächste Ziel sein.
Kommentar: Ergänzung:

- Tja, man soll in seinem Chart nicht zu viele Formationen ausblenden. Hier mal ein Top-Beispiel für eine bärische Wolfe Wave, welche in Trendrichtung ausgebildet wurde. Diese hat ihren EPA-Punkt nach dem Bilderbuch erreicht (in Aqua).

- Auf sie folgt gerade eine aktiv laufende bullische Wolfe Wave (in Lila), die ihre Ziellinie auch sehr wahrscheinlich bald anlufen wird.

Kommentar: Ergänzung:

Nach dem gestrigen, impulsiven Anstieg hat Dow heute eine kleine Konsolidierung benötigt.

Zum aktuellen Chart:

- Die laufende bullische Wolfe Wave wird sehr wahrscheinlich nach dieser Konsolidierung ihre Ziellinie in Kürze erreichen.

- Der letzte Rücksetzer und der aktuelle Rebound könnten als eine ABC-Korrektur plus sich anschließende impulsive Erholung betrachtet werden (etwas für EW-Liebhabern :-)-). Aktuell könnte ein Konsolidierungsdreieck am Laufen sein, welches erfahrungsgemäß dem letzten Anstieg einer laufenden Bewegung voraus eilt.
Bild hierzu:
Kommentar: Ergänzung:

- Heute könnte die laufende kleine Konsolidierung zu Ende gehen und ein bullischer Durchbruch zur Ziellinie der bullischen Wolfe Wave anstehen.

- Im H1-Chart lassen sich ein neuer bullischer Keil mit statistischem Ziel bei ca. 35.490 und ein Descending Broadening Wedge (DBW) mit statistischem Ziel bei ca. 35.558 einzeichnen. Der bullischer Keil ist bereits aktiviert und am Laufen.

Kommentar: Ergänzung:

Der Markt macht es aktuell ziemlich spannend :-)

- In der gestern ergänzten Skizze hat der kleine bullischer Keil sein statistisches Ziel bei ca. 35.490 bereits erreicht.

- Aktuell laufen im Chartbild neben der bullischen Wolfe Wave noch das DBW und ein möglicher Diamant mit den Zielen 35.558/ 35.581 und 35.652.

Kommentare

Grüß dich Kamerad🙋🏼‍♂️

15902 hab ich erstmal aufn Schirm! Mindestgapanteil 15953! 100% Gapclose 15965!

Mein Hauptziel bleibt immer noch 16134/16118

Bin gespannt was nächste Woche so kommt! Was man so hört von der FED,Corona vor Tapering! Nur die Frage wie lange noch?

Denke es wird bald etwas tiefer gehen! 😬📉

Noch einen schönen Restsonntag🙋🏼‍♂️
Antworten
bbtech Terminator66
@Terminator66, Hallo, grüße zurück! Für Deine genannten Ziele hast Du bestimmt den Dax anstelle des Dows gemeint. Ja, es ist durchaus alles möglich, aber all zu tiefe Ziele würde ich nicht ansetzen. Wir haben den Rebound in den letzten 2 Handelstagen gesehen. Davor war der Sell-Off im Dow auch wegen dem ersten Schock bzgl. FED und Tapering erfolgt. Der Haupt-Trend ist immer noch aufwärts. Einen Rücksetzer zwischendruch ist ja immer drin, aber meine Meinung nach sind die Chancen in Trendrichtung immer größer als andersrum. Für erfahrene Trader spielt es ja keine Rolle, da sie ja in beide Richtung handeln können. Dir noch viel Erfolg weiterhin, VG :-)
Antworten
@bbtech

Danke erstmal!

Oh Shit😃
Ja den DAX meine ich 🙈😃

Mir ist das auch egal in welche Richtung,aber man will ja das beste rausholen an Profit!

So viel Luft nach oben sehe ich nicht mehr! 2 bis 3 %
Aber egal,jeder hat seine Eigene Strategie 😅
Antworten