StefanBode
Long

United Labels - Wieder einsteigen?

XETR:ULC   UNITED LABELS O.N
United Labels hatte ich zuletzt in 2018 auf dem Fokus und soll auch keine Kauf-/Verkaufsempfehlung sein.

Nun könnte das Tief drin sein und ein erneuter Hochlauf starten.
Erstes Ziel wären 4,44 Euro .
StopLoss ist die 1,76 Euro Marke,
1 Cent unter dem Tief.
CRV ist mit gut 4 zu 1 akzeptabel und die Ergebnisse von Vorgestern sind überraschend positiv. Da es sich um einen "Mini"-Nebenwert handelt und daher ein enger Markt vorliegt, sollte zwingend mit Limits und kleinen Tranchen gearbeitet werden! Mehr als 1.000 Aktien sollten es daher nicht sein!
https://www.finanzen.net/orderbuch/Unite...

Hier ein Auszug aus der Ad-hoc-Meldung vom 14.05.2019 10:37 CET/CEST zum 1.Q.2019

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

United Labels AG: Umsatz- und Ergebnissteigerung im ersten Quartal

- Konzernumsatz im ersten Quartal stieg um 7,9% auf EUR 7,1 Mio.

- EBITDA stieg überproportional um 38,5% auf EUR 0,9 Mio.

- Konzernjahresüberschuss verbesserte sich um 31,1% auf TEUR 316

Münster, 14.05.2019. Die United Labels AG steigerte in den ersten drei
Monaten 2019 den Konzernumsatz um 7,9% auf EUR 7,1 Mio. (VJ: EUR 6,6 Mio.).
Dabei stieg das Konzernergebnis vor Abschreibungen und Zinsen (EBITDA)
überproportional um 38,5% auf EUR 0,9 Mio. (VJ: EUR 0,7 Mio.). Das EBIT
erhöhte sich um 16,8% auf TEUR 632 (VJ: TEUR 541). Im Konzernergebnis nach
Steuern verbesserte sich die Gesellschaft in den ersten drei Monaten des
laufenden Geschäftsjahres um 31,1% auf TEUR 316 (VJ: TEUR 241).

Der operative Cash Flow betrug EUR 1,2 Mio. gegenüber EUR 1,5 Mio. im gleichen Vorjahreszeitraum.

Insbesondere in Deutschland wurde der Umsatz wieder deutlich gesteigert und
erhöhte sich um 30,6%. Im Bereich Fachhandel werden bestehende und neue Handelspartner mit den Themen "Playmobil", "Pummeleinhorn", "Der Grüffelo", und "Ralph Ruthe" bedient. Im Großkundenbereich sind klassische Marken wie "Snoopy", "Batman", "HelloKitty" und "Peppa Pig" nachgefragt. In derzweiten Jahreshälfte werden zudem die ersten Kollektionen zu "Pummel &Friends", "Rabe Socke" und "Harry Potter" dem Handel angeboten.
Insgesamt umfasst das Markenportfolio der Gesellschaft derzeit rund 40 Marken aus dem Bereich Medien/Entertainment/Gaming für die unterschiedlichsten Zielgruppen und Vertriebsschienen. Einher geht mit der Erweiterung des Markenportfolios auch der stetige Ausbau des Vertriebspersonals.
Neben dem B2B-Händlershop für Handelspartner, werden für Endverbraucher ausgewählte Produktlinien über die eigenen Internetshops der Elfen Service GmbH vertrieben.

Insgesamt ist geplant, dass der Konzernumsatz im laufenden Geschäftsjahr 2019 um 2% - 7% wächst. Das EBIT soll dabei für 2019 nach derzeitiger Einschätzung zwischen EUR 1,7 Mio. und EUR 2,5 Mio. liegen. Zum Erreichen der Ertragsziele will das Unternehmen besonders die Bereiche Fachhandel und E-Commerce strategisch weiterentwickeln.
Jun 19
Kommentar:
https://t.me/stefan_bode_analysen
Zins oder Dividende? Aktien oder Anleihen? Was sind Wandeloptionsanleihen?
Immobilien oder Rohstoffe?
Sind Lebensversicherungen sicher?
Geld richtig investieren!

http://www.fondslounge.de
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Shows So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Hilfe Center Einen Freund empfehlen Feature-Anfrage Blog & News FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden