AndreasBernstein

700 US-Dollar als Widerstand

Short
NASDAQ:TSLA   Tesla, Inc
Die Offensive von Joe Biden in Richtung E-Mobilität und Investitionen um 174 Milliarden US_Dollar ist ein Projekt, was sich über Jahre hinziehen dürfte. Dass hier Tesla als Vorreiter mit partizipiert, steht ausser Frage. Doch technisch ist die Aktie aus meiner Sicht ausgereizt.

Die 700 US-Dollar bieten erst einmal einen Widerstand, der per Tagesschluss hier (auf Zone bezogen) überschritten werden muss.

Dies als kurze Einschätzung zu dieser Aktie, die ich weiter hier screene.

Viel Erfolg vorab,
Dein Andreas Bernstein

Kommentare

Technisch hielt der Widerstand im Chartbild. Die Meldungen von gestern zum Fahrerassistenzsystem brachten die Aktie unter Druck. Dies nur als Update.

Viele Grüße
Andreas Bernstein
Antworten
Danke für die gute Analyse! :)
Antworten
@PhilippBE, lieben Dank!
Antworten
Blödsinn. Tesla wird HAUPTSÄCHLICH von den Vergünstigungen für Elektroautos profitieren weil sie für Jahre die einzigen sind, welche die Nachfrage mit US-produzierten BEV decken können. Zudem öffnen sie ihr Supercharger-Netzwerk für andere Hersteller und dürfen hier weitere Subventionen in der Höhe von hunderten Millionen erwarten und fette Gewinne auf bereits getätigten Investitionen machen (nicht-Tesla BEVs werden sicher mehr zahlen). Dann kommt FSD welches - ohne überhaupt volle Autonomie anzubieten - 1/2 Milliarde Umsatz mit nahezu 100% Marge pro Jahr in die Kasse spült!!! Dann schöne Margen bei den neuen S/X, Model Y Ramp Shanghai, günstiges Midel Y in China, Model Y Einführung in Europa, Start Giga Texas/Berlin, Cybertruck (1.3 Millionen Reservationen), Semi, Roadster, Energie Business, AI => TESLA STEIGT ZUR MULTI-TRILLION COMPANY AUF. Mein Kursziel bis Ende Jahr ist 1000 $, in 5 Jahren 4000 $.
DON‘T BET AGAINST ELON!
Antworten
AndreasBernstein Skillset_2001
@Skillset_2001, Danke für Deine Meinung. Man muss aber nicht gleich "Blödsinn" als Fazit schreiben, oder? Nur so als zwischenmenschlicher Gedanken...
+2 Antworten
@AndreasBernstein danke für Deinen gutgemeinten, zwischenmenschlichen Gedanken. Würde „Quatsch mit Sauce“, „Mumpitz“ oder “Schmarren” Deine Gefühle weniger verletzen? Wohl kaum. Ich sage/schreibe was ich denke und Dein Beitrag war extrem schlecht recherchiert bzw. einfach von den Mainstream Medien wiedergekäut und hochgewürgt. Anleger welche dann Short gehen und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in den Ruin gehen finde ich ehrlich gesagt zum Kotzen. Bitte vorsichtig sein. Bei Tesla im Speziellen. Sind schon viele bankrott gegangen. Nur so ein Gedanken ….
Grüsse Skill
+1 Antworten