Andre_Stagge
Short

Powell reitet einen toten Gaul

TVC:SPX   S&P 500
Wie erwartet hat die US-Notenbank (Fed) in ihrem Juli FOMC-Meeting die Leitzinsen um 25 Basispunkte auf einen Zielkorridor von 2,00-2,25 Prozent gesenkt. Das war's aber dann auch schon fast an kommentierungswerten Neuigkeiten. Bis vielleicht auf die Tatsache, dass die Fed ab 1. August auf eine weitere Bilanzreduktion verzichtet, wie wir ebenfalls bereits angenommen hatten.

Interessanterweise stimmten zwei der Gouverneure gegen eine Änderung und keiner der Beteiligten für mehr als die besagten 25 Basispunkte. Letzteres war mit Sicherheit eine Enttäuschung für so manchen Marktteilnehmer. Was vielleicht mehr über die Marktteilnehmer als über die Fed selbst aussagt.
https://www.andre-stagge.de/pm/

Senior Portfolio Manager
Hochschuldozent
Performance Coach
Chartered Financial Analyst (CFA)
Certified Financial Technician (CFTe)
geprüfter Eurex Händler
Speaker

https://www.andre-stagge.de/
Andre wo siehst Du mögliche Anlaufziele im Tief beim S&P ??
Antworten
Nur mein Gedanke...
Weitere Senkung bedeutet ja wiederum ein noch größerer Druck auf die Dividenden Werte.
Wo soll das Geld sonst noch hin derzeit? Also außer in Aktien.
Antworten
da Trump jetzt neue Zölle gegen China plant sollte Deine Idee noch schneller zum Ziel führen......der Trump ist Irre
Antworten
Andre_Stagge AlterFalter
@AlterFalter, ja der Typ ist verrückt und hilft dabei meinem Konto - glaube es geht auch weiter nach unten
Antworten
AlterFalter Andre_Stagge
@Andre_Stagge, ich bin bei knapp 3000 short gegangen und hab eine echt große Position, weil ich die fundamentale Situation betrachtet habe und vor allem, weil es mir unwahrscheinlich erschien das ein Deal zustande kommt. Nach Deiner Analyse bin ich eigentlich in meinem Denken nur bestätigt worden.

Dreimal die Hochs nicht geknackt. Und wohin soll der Markt, wenn sämtliche Phantasie verpufft, denn Gewinne können nur bei gesundem Handel erwirtschaftet werden. Durch Zölle und Druck wird dies gegen Null sinken. Ich sehe gerade in der Automobilindustrie durch diese weltpolitischen Fehler eines Donald Trump ein Menge Arbeitsplätze in Gefahr. Zumal der meines erachtens einseitige Wechsel in die E-Mobilität ein Job Gefährder ist. Aber das ist ein anderes Thema
Es fehlt emotionale Intelligenz und Handlungsgeschick. Dies fehlt auf amerikanischer Seite.

Wie weit der S&P jetzt allerdings fällt werden wir sehen. Dies kann ich nicht beurteilen. Nur soviel. Die amerikanischen Märkte sind dem Dax weggelaufen und düften eigentlich umso strenger korrigieren dürfen. Dort ist noch zu viel positives eingepreist. Also auspreisen,-)

Grüße und Danke für Deine Analysen.
Antworten
sehe ich genauso....der S&P 500 wird früher oder später stark korrigieren. Bin auch short im S&P
Antworten
Andre_Stagge AlterFalter
@AlterFalter, well done
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Shows So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Hilfe Center Einen Freund empfehlen Feature-Anfrage Blog & News FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden