Finanzstyler

Store Capital - Langfristiger Anstieg

Long
FWB:S76   STORE CAPITAL CORP.DL-,01
Wochen-Chart
Trendverlauf
Im Weekly bewegt sich der Kurs seit dem Corona-Tief im Aufwärtstrend. Das Corona-Tief lag weit unter dem Preis, den mir TradingView in der Vergangenheit anzeigen kann. Store Capital hat in der Tat technisch sehr gelitten. Jedes neue Hoch ist seitdem immer höher als das vorherige und jedes Tief ist höher als das letzte Tief. Auffällig ist, dass die Tiefs deutlich steiler ansteigen als die zugehörigen Hochs. Daraus ergibt sich eine Rising Wedge , aus welcher in der letzten Woche nach unten ausgebrochen wurde. In meinen Augen ist der Trend jedoch weiterhin in Takt und hierbei handelt es sich technisch um eine überfällige Korrekturbewegung.

Widerstands- und Unterstützungslinien
Dynamisch

Die dynamischen Widerstände und Unterstützungen zeigen eine Rising Wedge (cyan- und orangefarbene Diagonale) welche seit Juli 2020 aufgebaut wurde. November flachte der Widerstand ab und ging in einen flacher werdende Rising Wedge über, welche in der letzten Woche brach.

Statisch
Statische Widerstände ergeben sich an den orangenen geraden Linien. Diese ergeben sich aus der Bildung der letzten Hochs über dem jetzigen Kurs bei etwa 27,86€ sowie bei 30,04€. Die niedrigere Widerstandlinie ist dabei signifikanter, da sie in der Vergangenheit bereits durch ein signifikantes Hoch in 2016 gebildet wurde und erst 2019 brach.
Die statische Unterstützung ergibt sich aus der cyanfarbenen Linie bei ca. 25,24€. Sie wurde durch ein Hoch und Später ein Tief respektiert.

Widerstand und Unterstützungszonen
Es hat sich über die letzten Monate eine starke Widerstandszone gebildet, die von 27,83€ bis 29,21€ (gelbes Rechteck) reicht. Ein Ausbruchversuch fand ab dem 19.4.21 statt. Dieser endete mit einer heftigen Gegenbewegung ab dem 03. 05 .21.
Die Unterstützungszone liegt eng zwischen 24,96€ und 25,51€ (gelbes Rechteck). Sie kommt mit einer Unterstützungslinie und dem MA100 zusammen und hat daher potenziell eine starke Wirkung.

Liquiditätszonen
Die Liquiditätszone liegt in meinen Augen zwischen 26,32€ und 27,83€, da der Kurs sich hier lange aufhielt. Ein Ausbruch nach unten und der letzte starke Ausbruch nach oben führten wieder in diese Zone. Hier befindet sich der Kurs auch nun jetzt wieder.

Indikatoren
Die MA20, MA50, MA100 und MA200 sind erst seit 3 Wochen wieder parallel zu einander. MA20 legt eine leichte Korrektur vor . MA50 flacht ab und läuft sehr parallel zu MA100 und MA200. Daraus ergibt sich eigentlich ein Kaufsignal.
Der MACD zeigt zurzeit ein Signal für eine Verkaufsposition, da die Signallinie die Leitlinie von oben kreuzt. Daneben zeigt der MACD eine Divergenz. Die Hochs im MACD sind kleiner als das vorherige, obwohl der Kurs selbst neue Hochs bildet. Die Tiefs des MACD sind leicht aufsteigend.
Der RSI liegt bei ca. 50. Dies deutet darauf hin, dass Käufer und Verkäufer zurzeit im Einklang sind und den Preisbereich akzeptieren. Der RSI bildet seit Monaten kein neues Hoch (immer auf 63er Niveau). Die Tiefs im RSI steigen seitdem jedoch leicht an. Hieraus ergibt sich kein eindeutiges Signal.
Das Volumen zeigt einen starken Abschwung an Verkaufspositionen. Generell nimmt das Volumen beider Richtungen seit Monaten kontinuierlich ab, was auf einen Seitwärtsphase hindeuten kann.
Das Fibonacci Retracement zeigt, dass wir letzte Woche am 78,6er stark reagiert haben. Der Kurs befindet sich momentan leicht oberhalb. Das 78,6er könnte alsbald mit der MA50 zusammenfallen.

Kerzen
Die letzte Grüne Kerze, am Hoch, zeigt einen „Falling Hammer“, welcher auch durch zwei rote Kerzen bestätigt wurde.
Die dieswöchige Kerze ist bisher eine dünne Grüne, mit einem kleinen Schatten, aber ohne Dort. Dies deutet auf Kauferdruck hin, welcher jedoch nicht groß ist. Wir könnten daher in der Tat in eine Seitwärtsphase übergehen.

Mögliche Entwicklung des Kurses durch technische Analyse
Seitwärtsphase mit langfristiger Tendenz zum Aufschwung bis zum ATH , wenn die Widerstandszone gebrochen wird und/oder die Unterstützungszone nicht gebrochen wird!

Tages-Chart
Trendverlauf
Im Daily ergibt sich ebenfalls ein Aufwärtstrend. Dieser ist jedoch weniger Wedge-Artig verlaufen als im Weekly. Hier haben wir ehr einen Kanal gebildet der anschließend in einen abgeflachten Wedge mündete.
Widerstands- und Unterstützungslinien
Dynamisch

Die dynamischen Widerstände und Unterstützungen zeigen einen Kanal (cyan- und orangefarbene Diagonale) welche seit Juli 2020 aufgebaut wurde. November flachte der Widerstand extrem ab und ging in einen flachere Rising Wedge über, welche in der letzten Woche brach.

Statisch
Statische Widerstände sind gleich zu denen der im Weekly.

Widerstand und Unterstützungszonen
Die Zonen sind gleich zu denen der im Weekly.

Liquiditätszonen
Die Zonen sind gleich zu denen der im Weekly.

Indikatoren
Die MA20 kreuzt die MA50 von oben. MA50, MA100 und MA200 verlaufen abflachend parallel. Dies spricht für eine kurzfristige Korrektur. Der Kurs wurde von der MA200 aufgefangen.
Der MACD zeigt eine Divergenz. Die neuen Hochs werden im MACD nicht bestätigt. Die Signallinie und Leitlinie sind weit auseinander und könnten sich bald kreuzen. Bisher spricht aber alles für eine weiterhin bestehende kurzfristige Korrektur. Die magnetische Wirkung ist wahrscheinlich. Die Seitwärtsphase ist wahrscheinlich, auch weil wir in einer liquiden Zone liegen.
Der RSI liegt bei ca. 42. Er zeigt ebenfalls eine Divergenz über die letzten Wochen. Neue Hochs werden nicht bestätigt. Die neue Korrektur war demnach wahrscheinlich. Eine Seitwärtsphase ist wahrscheinlich.
Das Volumen zeigt keine Auffälligkeit wenig Kauf, als auch wenig Verkaufsdruck. Das Fibonacci Retracement zeigt, dass selbe wie im Weekly.

Kerzen
Die Tageskerzen sind alle sehr klein und ohne wirkliche Bewegung.

Mögliche Entwicklung des Kurses durch technische Analyse
Ich sehe eine Wahrscheinlichkeit dass der Kurs sich in der liquiden Zone aufhält, bevor er sich danach wieder an den Aufstieg macht. Die Korrekturphase findet nun statt und kann noch andauern bis hinunter zur Unterstützungszone.
Kurzfrstig short, mittelfristig seitlich, Langfristig Long.


Ticker/Währung:
S76

Einstiegspreis:
26,32€

Stop-Loss (inkl. ATR):
24,70€

Take Profit 1 (Kurzfristig):
27,91€

Take Profit 2 (Mittelfristig):
30,12€

Take Profit 3 (Langfristig):
34,78€