BITTREX:PAYBTC   TenX Pay Token / Bitcoin
Die blauen Linien stellen zum einen den unteren Boden von Pay dar . Der untere Boden ist die stärkste Unterstützung von Pay.
Die andere blaue Linie, ist der Querschnitt, des Fibonacci Retracements.
Unterhalb dieses Querschnittes, sollte der Kurs sich innerhalb des erstellten Dreieckes befinden.
Wir kommen hier zum Ende dieses Querschnittes.
Vermutlich sehen wir im Monat September einen Ausbruch aus diesem.
Einen Hinweis hierzu gibt uns ein mögliches Crossing, der 200er SMA durch den 55er SMA von unten nach oben.
Dies wäre ein starkes Kaufsignal, welches den Kurs bis zum Rand des Dreiecks befördern könnte.
Ein nachhaltiger Bruch dieses Dreiecks wäre, wenn ein Candlestick bei Tagesschluss, also 22.15 -22.30 deutscher Zeit, über diesem Dreieck schließen würde.
Dies würde ein weiteres enormes Kaufsignal auslösen.
Das hier erzeugte Kaufsignal, kann uns aus der Mikrolage, bei denen man nur kleine Prozente mitnimmt, in eine übergeordnete Lage bringen, in welcher man die großen
Fibonacci Preiszonen anfährt (rote Linien) führen .

Meine aktuelle Ansicht ist zu diesem Token:
Geht der Gesamtmarkt, auf die 8 Trillionen, was noch ziemlich gering wäre, weil dies nur den Goldstandart gleichen würde, wir hier aber 1000e von Coins haben und nicht nur einen Wert Gold , worein das
Kapital fließt, so würde sich jeder Coin aus dem Bankensektorenbereich lohnen, den es aktuell gibt.
Das bezieht sich also nicht nur auf Pay, sondern auch auf seine Gegenspieler. Der Geldmarkt ist dann für alle groß genug.
Wir haben ja immerhin auch bei uns locker an die 100000 Banken, wenn nicht noch mehr, die profitabel sind da draußen.
Wenn diese Vorreiter sich nun auf dem Kryptomarkt etablieren, dann wird das stark.
Selbst Mastercard, kann mit dem Entschlüsseln der Kryptopayments bei Ihnen nichts dagegensetzen. Da diese Entschlüsselung zu einer Verringerung der Sicherheit führt!
1. Die Sicherheit muss dann nicht nur über die Blockchain gewährleistet werden, sondern auch über Mastercard, die dann deine Daten entschlüsseln und wissen wer du bist.
2.Wenn Mastercard gehacked wird, weiß man wer du bist und kann über die Zahlungen Rückschlüsse über deinen Bitcoin Amount ziehen, was für Verbrecher gefundenes Fressen wäre.
3. Weiß man wer du bist, bist du gläsern, also sehe ich Mastercard wirklich nicht als Konkurrenz mit ihrem neuen Patent.

Der Pay Token soll zudem auch mit den ERC 20 Token in die eigene App miteinbezogen werden können. Dies wird noch dauern.

Nun ja, dies ist nur meine Meinung und soll keine Empfehlung für einen Kauf oder einen Verkauf sein, es sind lediglich meine Gedanken , zu diesem aktuellen Thema.
Wenn ihr Neuigkeiten habt , oder fragen, postet es doch einfach hierunter.