StefanKassing

NZDCAD nach iSHS vor erster Korrekturbewegung

FX:NZDCAD   New Zealand Dollar/Canadian Dollar
Hallo Leute,

heute wird es mal ein wenig exotischer. Ich habe mich etwas genauer mit dem Währungspaar NZDCAD beschäftigt. (Ansicht H4, Weekly in den Kommentaren)

Wenn man sich hier den übergeordneten Chart anschaut, fällt einem direkt der klare Aufwärtstrend auf. Allerdings konsolidiert der Markt bereits seit Mitte 2013.

Interessant: die jeweiligen Tiefpunkte bei August 2015 und Oktober 2018 unterscheiden sich in ihrer Höhe, sodass das aktuelle Low vom Oktober nicht mehr das Low von 2015 erreichen konnte. Dies könnte übergeordneten Kaufdruck bedeuten, welcher zwingend notwendig wäre, um nochmal den oberen Rangebereich anzulaufen. Dieser Bereich und ein neues Weekly High wären notwendig, um den eigentlichen Trend zu bestätigen.

Untergeordnet hat der Markt an diesem Low eine umgedrehte SKS geformt, die ihre Kraft aktuell schön unter Beweis stellt. Ohne wirkliche Korrektur steigt der Markt bereits seit ca. 5 Wochen.

Die Luft wird aber enger, da der Markt sich einer starken Verkaufszone nähert, welche der Auslöser einer vorrübergehenden Korrektur bis 0.86941 sein könnte. Dieses Level stellt einen starken Kaufbereich/Support + ein Korrekturlevel vom gesamten Aufwärtsschwung + den Re-Test nach Bruch dieser Marke dar. Diese Kombination nenne ich LPC .

Zusammenfassend: sollte der Markt in der Verkaufszone reagieren, halte ich das oben beschriebene Korrekturszenario für sehr realistisch. Kann die Verkaufszone dem Kaufdruck nicht standhalten, so steckt der Markt im oberen 1/3 seiner langjährigen Range, wodurch er weiteres Aufstiegspotenzial hätte bevor eine Korrektur folgt.

Fazit: kurzzeitig weiteres long Potenzial, mittelfristig Korrekturpotenzial

Hinweis: meine Analysen stellen keine Anlageempfehlung dar!
Dec 03
Kommentar: der Markt befindet sich jetzt an einer interessanten Stelle und hat der oberen Verkaufsbereich quasi erreicht. 0.92 wäre noch besser gewesen.
Dec 14
Kommentar: Die Korrekturbewegung sollte am laufen sein!
Jan 08
Kommentar: hier läuft alles nach Plan!
Jan 16
Kommentar: Update in den Kommentaren.
Da wir ja weiterhin von bestätigtem Verkaufsdruck reden, sollten die Abwärtsbewegungen als Impulsbewegungen angesehen werden und damit Extensionsziele gesucht werden. Die erste Korrekturbewegung lief bis 0.90842, was gleichzeitig auch das Limit an Korrekturhöhe war, sprich der overshoot Bereich. Hier reagierte der Marke super und hätte per Extensionsziel jetzt die Möglichkeit bis mindestens 0.89666 zu fallen. Die Korrekturlevel zu der dann gesamten Abwärtsbewegung, würden dann passen mit einem schönen Re-Tests der Lows bei 0.90306. Hier ergeben sich dann erneut Sell Entrys, bevor dann die nächste stärkere Downbewegung kommen könnte.


Antworten


hier die H4 Version
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Shows So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Hilfe Center Einen Freund empfehlen Feature-Anfrage Blog & News FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden