solitz

Nike vs Puma // Nike D1

Short
NYSE:NKE   Nike, Inc
Puma blickt zwar zurückhaltend auf das laufende Geschäftsjahr und enttäuscht mit seinem Ergebnisausblick. Die Rekordfahrt der Aktie bremst das aber nur kurz. Die Gründe dafür liegen in China, neuen Fußball-Partnerschaften und Markenbotschafterinnen. Wettbewerber Nike hat es nach den Zahlen dagegen schwer.

Puma hält sich mit zu positiven Aussagen für die 2019er Geschäfte zurück. „Ja, wir sind vorsichtig“, räumt Vorstandschef Björn Gulden ein und präsentiert ein währungsbereinigtes Erlöswachstum für das laufende Jahr von zehn Prozent. Den Gewinn vor Zinsen und Steuern prognostiziert er auf 395 bis 415 Millionen Euro , gegenüber 337 Millionen Euro für 2018. Die Analystenschätzungen von 430 Millionen Euro wurden klar verfehlt. Reuters zufolge liegen die Erwartungen der Marktexperten nun im Schnitt bei 419 Millionen Euro .

Dagegen konnte Nike mit seinen Geschäftszahlen weitestgehend überzeugen, ein Makel aber waren die unter den Erwartungen liegenden Umsatzerwartungen für Nordamerika. Auf dem Heimatmarkt hatte Nike im abgelaufenen Quartal die Umsätze zwar um sieben Prozent steigern können, allerdings war das vergleichsweise moderat. Die Aktie verlor nach den Zahlen deutlich, wobei auch der US-Aktienmarkt am Freitag insgesamt wegen aufkommender Rezessionssorgen gefallen war. Die Aktie ist dadurch unter den kurzfristigen Aufwärtstrend gesunken und steht unter Druck. Das Papier war allerdings im vorangegangenen Jahr um mehr als 30 Prozent gestiegen. Die nächste Unterstützung liegt knapp unter der 80 Dollarmarke, etwa in der Nähe der 200-Tagelinie.
Die Inhalte stellen keine Anlageberatung oder Handelsempfehlung dar. Sämtliche Strategien und Inhalte müssen von Ihrem Anlageberater geprüft werden
Weitere Analysen : https://disboard.org/de/server/743958284469534731
https://www.mustermannstradersclub.de