jenaparadies

Nordex long Einsiteg mit Verdopplungschance

Long
XETR:NDX1   NORDEX SE O.N
Nordex befindet sich seit dem Coronacrash in einer Aufwärtsbewegung, wobei der Markt eine Korrektur am Pivotpunkt R1 für 2021 eingeleitet hat. Der Markt testet nun den zentralen Pivotpunkt 2021 und wurde mehrfach an einer Unterschreitung gehindert. Insbesondere haben die Bullen den Dip auf eine vergangen Widerstand aus dem April 2019 gekauft und den Kurs wieder über den Pivotpunkt 2021 gebracht. Die Trendlinien (50/100/200 Kerzen) zeigen ebenfalls eine Aufwärtsbewegung an. Eine Fortsetzung dieser Aufwärtsbewegung wird nun immer wahrscheinlicher, weil sich die Dynamik der korrektiven Abwärtsbewegung deutlich abgeschwächt hat, was man an den immer kleiner werdenden Kerzen der letzten Wochen gut erkennen kann. Objektiv deutet auch der RSI Indikator diese Abschwächung durch eine Divergenz in den letzten beiden Tiefs und ein Ansteigen auf über 50% (Tageschart) an.

Im Tageschart sieht man deutlich wie der Pivotpunkt mehrfach als Widerstand gehalten hat.

Kursziele wären im Wochenchart der Widerstandspunkt R1 sowie, je nach Aufwärtsdynamik, sogar der Widerstandspunkt R2, der gleichzeitig den Hochs aus dem Jahr 2008 und 2015 entspricht. Überwindet der Kurs auch diese Hochs wäre ein neues Allzeithoch im Bereich um 42€ am Widerstandspunkt R3 möglich.

Aktuelle Kursziele der Analysten (Goldman Sachs, September 2021) liegen bei 19.40€, was immer noch einem Plus von 19% entspricht.

Zusätzlich bildet der Kurs eine Wulfe Welle (2 fallende Hochs, 3 fallende Tiefs, wobei das letzte Hoch zwischen dem ersten Hoch und ersten Tief liegt) und der Kurs vollständig in diesem Keil eingeschlossen wird). Das Kursziel dieser Wulfe Welle liegt bei 18.40€ zum spätesten Zeitpunkt 8.11.2021, dieser Punkt liegt auch sehr nah an der schwarzen Trendlinie. Aber wenn man sich den Kursverlauf von Nordex anschaut, so kann der Preis auch innerhalb weniger Tage einen solchen Kurssprung schaffen.
Kommentar: Leider ist es letzte Woche nochmal zu einem Ausverkauf bis auf die Unterstützung 14.76€ gekommen ist. Der Kurs ist sogar leicht darunter gefallen (14.66€), wurde aber sofort gekauft. Damit ergibt sich ein sehr schönes doppeltes Tief mit Fakout, was bullish zu werten ist und die Fortsetzung des Aufwärtstrends einläuten kann. Das Volumen (on balance volume) zeigt eine Divergenz zwischen den beiden Kurstiefs, was ebenfalls bullish zu werten ist.
Wichtig wäre jetzt dass der Kurs die Marke 15.74€ zurückerobert und sich über dem Pivotpunkt 2021 hält.

Kommentare

Sehr gute Analyse!
200 Coins
Antworten
Kleiner Hinweis: Das ist keine Kaufempfehlung sondern nur ein Idee. Schlägt sie fehl würde man aber vermutlich mit geringen Verlusten wieder rauskommen. vorhersagen kann man leider nichts, nur Risiken minimieren.
Stop setzen unter das letzte Tief! 1 ATR auf Tagesbasis drunter oder ganz knapp.
+1 Antworten
gut und schön. Aber Nordex hat extrem schwache fundamental Daten. Warum sollte jemand die Aktie kaufen?
Antworten
@Trendbetter Weil die Kurse nicht durch fundamentale Daten gemacht werden, sondern durch Angebot und Nachfrage. Manchmal reicht auch ein Hype 😉
Antworten
@Trendbetter, du hast natürlich Recht und @wtfkaaa du hast auch Recht. Wir wissen einfach nicht was passiert. Der Windsektor hat in den letzten Tagen ordentlich einen auf den Deckel bekommen. Aber an der Börse wird ja Zukunft gekauft. Wir werden sehen ob die Trendlinie hält.
Antworten
Dass Nordex den MDAX verlassen muss könnte den Kurs doch eher negativ beeinflussen. Wie würdet ihr das bewerten? Fonds, die beispielsweise den MDAX nachbilden, würden ihre Positionen verkleinern bzw. auflösen.
Antworten
@Lexuz2Montana Absolut möglich. Nun ist es aber so, dass Nordex dafür in den SDAX kommt. Es wird also eher eine Umschichtung geben.
Antworten
Danke ^^
Wäre es möglich den Buchstabendreher im Titel zu korrigieren? Bitte... :-)
Antworten
Eigentlich wollte ich dieses Bild zur Wulfe Welle im Tageschart und nicht im Wochenchart posten:
Antworten