Stefan1206

Nordex long

Long
XETR:NDX1   NORDEX SE O.N
Kurzfristiger Trade in Nordex.
Chart ist auf H1 basis. Die gezeichnete Formation lässt sich aber auch im D1 erkennen.
Fertiges DBW Korrekturmuster im Aufwärtstrend.
Es ist bereits ausgebrochen. Nun kam es vor Zielerreichung zu einem Rücklauf an die Ausbruchszone. Hier zeigen sich m.M.n. am Volumen und am Preis zu erkennen wieder Käufer. Noch behält der Ausbruch also seine Gültigkeit.
Ich würde Limit bei um die 26.50 / 26.60 einsteigen und relativ eng unter der letzen Unterstützungszone und bei Rücklauf in Formation absichern.
Wenn man vermutet, dass sich der Pries entlang der oberen Linie die nächsten Tage "nach unten schlängelt" sollte man mit dem Einstieg noch warten.
Mein Szenario geht von einem eher "scharfen" abprallen aus. - Aber man weiß es halt nicht ;)....
Die Zeilzone zwischen 83% und 100% Ausdehnung der Formation befindet sich am Hoch aus vor x Jahren. Das könnte also passen. - Kann jeder selbst in Wochen und Tageschart nachsehen.

Für Kommentare und Verbesserungen bin ich sehr gern offen! Danke.
Kommentar: Für Jene die einen weitern Rücklauf erwartern, beispielsweise in eine der beiden Unterstützungszonen an Punkt 2 und Punkt 4 des DBW bietet sich hier auch der Aufbau einer Teilposition an.
Ein sofortiger Volleinstieg und Absicherung unter Punkt 2 oder Punkt 4 bietet mir ein zu schlechtes CRV. deshalb entweder der enge Stopp oder Teileinsitege.
Kommentar: der enge SL ist geflogen.
"Wiedereinstiege in die long-Position, für alle die das wollen oder noch nicht geschlossen haben (im Rahmen des MM nachkaufen können/wollen), befinden sich m.M.n. in den Bereichen um 24 und dann nochmal 21.80 bis 22.70.
Nach einem nachhaltigen Unterschreiten der 21.80 würde ich das Szenario spätestens komplett aufgeben.
Kommentar: Wiedereinstieg oder Aufstockung bei 24 sollte geklappt haben wer auf limit lag.
Kommentar vom 12.04. beachten und die Position keinesfalls "zu groß" werden lassen. MoneyManagement weiss ja jeder selbst.
Kommentar: Erneut an der oberen Begrenzung des DBW. Es wird spannend.
Wer im dritten Bereich nochmal nachgelegt hat ist nun im plus.
Stop um 21.80 belassen bis es ein höheres Tief als das letzte gibt.
Kommentar: Wer die Variante "später Einstieg", also erst in einer der beiden unteren Zonen (24 und oder 22.70) gewählt hat, oder wer in drei Tranchen eingestiegen ist, und nun im Plus ist, kann auf 24.50 absichern um Risiko rauszunehmen.
Der SL ist relativ eng und kann gerissen werden, allerdings wird dadurch auch kein Geld mehr verloren bei den beiden oben genannten Einstiegsvarianten.
Kommentar: Wird wohl für alle immernoch investierten schief gehen.
Unbedingt den finalen Stop beachten!
Bei spätestens um 21.80 (höchtens 21.60) wird das Setup ungültig.
Kommentar: Spätestens heute wars das.
Setup ist zwerstört. SL gerissen.