TVC:NDX   NASDAQ 100
98 35 7
Hier liegen meines erachtens zwei Optionen vor wobei ich mir nicht ganz so sicher bin aber genug um eine Idee daraus zu machen.

Idee1: bruch der hellblauen Trendlinie mit Aussicht auf long zu 6938.6
Idee2 (waagemutig): Durchbruch der roten Trendlinie mit einer potentiellen short Aussicht auf eventuell 5351.1
Trade geschlossen: Stop wurde erreicht: Stop Loss wurde nach einer Long Option der etwas komplizierteren Art unterhalb des vorherigen von mir eingezeichneten Breakout Short letzendlich gut im Gewinn genommen.
Sollten Sie Fragen an mich haben,was den Weg des etwas komplizierteren Trades in bestimmten Abschnitten angeht. Schreiben Sie mir und Ich werde diese beantworten!
Sollte der Kurs das angegebene Ziel im Nachhinein noch erreichen, so spielt das für Mich keine Rolle mehr. Gehen Sie niemals ein größeres Risiko ein das Ihre Strategie wie in diesem Falle nicht zulässt! Meine Strategie hat den Vorteil, dass es z.B. nach einer Long Option eine mögliche lukrative Option short zu gehen erkennt! (Wenn der Trend in der zu handelnden Zeiteinheit abbrechen zu droht)
Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht: Es hatte mich davor ausgestoppt um den short ebenfalls mitzunehmen aber ich hatte dies nicht weiter verfolgt. Trotzdem wurde vor ein paar tagen mein angegebenes Ziel noch erreicht.
Nikkei @ 22k: Japan-USA-Gipfeltreffen Trump und Abe golfen um neuen Handelspakt

US-Präsident Trump und Japans Präsident Abe besprechen politische Themen am liebsten auf dem Golfplatz. Abe will nun nebenbei die Rückkehr zum Handelspakt TPP festzurren.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/japan-usa-gipfeltreffen-trump-und-abe-golfen-um-neuen-handelspakt/21182658.html

Antworten


Wall Street rises, focus turns to earnings from geopolitics
U.S. stocks closed higher on Monday, with the biggest boosts from technology and healthcare sectors as investors were optimistic about earnings season and appeared less worried about U.S.-led missile attacks in Syria.

The weekend's air strikes marked the biggest intervention yet by Western countries against Syrian President Bashar al-Assad and his ally Russia, which is facing further economic sanctions over its role in the conflict.
Stocks had ended lower on Friday on worries about Syria. But investors seemed less anxious about he potential for retaliation from Russia, an Assad ally, since there was none at the weekend.
"Geopolitical conditions calmed," said Tim Ghriskey, Chief Investment Strategist at Inverness Counsel in New York. "There's a lot of anticipation about very strong earnings growth in the quarter. That may be attracting traders and even longer-term investors back into the market."
https://www.investing.com/news/stock-market-news/futures-rise-on-hope-syria-conflict-will-not-escalate-1396072
Antworten
Punktsieg für Trump

Liberale Wirtschaftspolitik China öffnet Autobranche für ausländische Firmen komplett
China macht einen Industriezweig für ausländische Konzerne attraktiver. Erst fallen Schranken für Elektroautos, dann für Lkw und 2022 für Pkw.
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/liberale-wirtschaftspolitik-china-oeffnet-autobranche-fuer-auslaendische-firmen-komplett/21182402.html
Antworten
Trump unloads Twitter fusillade as Comey interview nears
https://edition.cnn.com/2018/04/15/politics/trump-tweets-comey/index.html
Antworten
Trump approval declines, and Democrats have big enthusiasm edge over GOP for midterm elections: NBC/WSJ poll

President Donald Trump's approval rating declined in the latest NBC/Wall Street Journal poll, and Democrats are showing more enthusiasm for voting this fall.
Among all adults in the survey, 39 percent approved of Trump's performance, down four points from last month.
Two-thirds of Democratic voters have a high level of interest in voting this fall, while nearly half of Republicans do.
https://www.cnbc.com/2018/04/15/democrats-have-big-enthusiasm-edge-over-gop-for-midterm-elections-nbcwsj-poll.html
Antworten
Trump approval declines, and Democrats have big enthusiasm edge over GOP for midterm elections: NBC/WSJ poll

President Donald Trump's approval rating declined in the latest NBC/Wall Street Journal poll, and Democrats are showing more enthusiasm for voting this fall.
Among all adults in the survey, 39 percent approved of Trump's performance, down four points from last month.
Two-thirds of Democratic voters have a high level of interest in voting this fall, while nearly half of Republicans do.
https://www.cnbc.com/2018/04/15/democrats-have-big-enthusiasm-edge-over-gop-for-midterm-elections-nbcwsj-poll.html
Antworten
Robert Shiller https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_J._Shiller


Trump vs. Bull Bearmarket:

Whether disappointing earnings enter the picture, or investors become nervous due to Mideast or trade war risks, Shiller contends it's often unclear what sparks an extended stock market downturn.
"What will take us lower? That is always the question people have. What triggers corrections," he asked. "Typically, there really isn't any really big news except news of the correction."
For now, he cites President Donald Trump's business-friendly stance, and his flair for connecting with some people, as a positive for stocks.
"We never had a President this capable of inspiring people," noted Shiller
https://www.cnbc.com/2018/04/14/solid-earnings-may-not-prevent-another-correction-robert-shiller.html
Antworten
Russlands Antwort auf US-Angriff in Syrien Harsche Worte, aber kein Rückschlag

Die USA haben mit Großbritannien und Frankreich Ziele des syrischen Diktators Assad mit Kampflugzeugen angegriffen. Dessen Schutzherr Wladimir Putin ließ den Westen gewähren, in Russland wird der Militärschlag kleingeredet.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/putins-antwort-auf-militaerschlag-in-syrien-a-1202950.html
Antworten
Samstag, 14.04.2018 21:37 Uhr SPIEGELonline

US-Einsatz gegen Syrien Das Ablenkungsmanöver

Schon oft haben US-Präsidenten Kriege benutzt, damit die die Amerikaner weniger auf innenpolitische Problemen schauen. Das hofft auch Donald Trump.
.
Trumps demonstriertes Mitgefühl überzeugt also noch weniger als bei seinen Vorgängern, die ebenfalls oft von innenpolitischen Problemen ablenken wollten. Zumal sich für Trump die Krisen daheim gerade überschlagen.

"So in die Ecke getrieben war Trump lange nicht mehr", schreibt Maggie Haberman, Korrespondentin der "New York Times", auf Twitter. Als größte Bedrohung sieht er nach US-Medienberichten weder die Lage in Syrien noch den langen Schatten des Russland-Sonderermittlers Robert Mueller oder das Enthüllungsbuch des früheren FBI-Chefs James Comey - sondern das unerwartete FBI-Kriminalverfahren gegen Trumps Anwalt Michael Cohen, das ihn und seine Berater überrascht und verunsichert haben soll.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/trumps-empoerung-ueber-syrien-ein-ablenkungsmanoever-a-1202957.html
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden