Evan_Moe_Money

Monster Beverage als Channel-Trade

Long
SWB:MOB   MONSTER BEVERAGE CORP
Der Chart zeigt einen sehr schönen, bisher stabilen, Kanal, der schon seit langer Zeit anhält. WENN sich die Grundannahme der Techniker (Muster wiederholen sich), auch hier zutrifft, DANN haben wir hier eine gute Chance ordentlich Gewinn aus dem Markt zu ziehen.

Da die Abwärtsbewegung noch nicht abgeschlossen ist, rate ich allerdings noch ab zu warten, bevor eine Postion eingegangen wird. Wie die alte Börsenweisheit mich immer wieder gelehrt hat: "Der einzige der IMMER recht hat, ist der Markt."

Es gibt also zwei Szenarien:

1. Der Kanal hält, und der Kurs beginnt wieder zu steigen (ich warte auf: lokales Hoch / lokales Tief / höheres Hoch als Bestätigung)

2. Der Kanal bricht und der Kurs geht entweder Seitwärts, oder eben in den freien Fall über.

Jetzt im Moment haben wir noch keinen direkten Einstieg, sondern sollten erstmal an der Seitenlinie warten.
Ein eindeutiges Signal wäre entweder ein neues Hoch, oder eben der Bruch der unteren Linie des Kanals.

Die Monster Beverages Corp strebt ausserdem eine Ausweitung der Produkte an.

Auch die Zahlen vom 08.05. sehen relativ gut aus, was mich in der Annahme bestätigt das sich der Kanal fortsetzen wird.

Meine SL werde ich in jedem Fall weiter weg legen, mindestens unterhalb des letzten Swingtiefs. Auch gilt es zu beachten, das dieser Trade viel Zeit in Anspruch nehmen wird (mehrere Wochen / Monate), und somit nichts für kurzfristig interessierte ist.


Trading Bücher:
https://de.tradingview.com/chart/WDI/vosCiEtp/

Free Trading Education:
https://www.babypips.com/learn/forex

Wem meine Analysen und Gedanken gefallen, der darf mir einen Kaffee kaufen:
https://www.buymeacoffee.com/EvanMoeMoney
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.