Dr_Trade_Stevie

Logitech als Profiteur der Pandemie.

SIX:LOGN   LOGITECH N
Von März 2020 bis Juni 2021 hat die Logitech Aktie eine unglaubliche Performance von über 335% hingelegt. Fundamental lässt sich das mit den Coronasorgen begründen, denn das Unternehmen gilt mit seinem Computerzubehör als Profiteur des pandemiebedingten Homeoffice. Seit Juni hat die Aktie deutlich korrigiert und notiert derzeit ~40% unter dem ATH . Nun nimmt die Pandemie wieder Fahrt auf und die Inzidenzen schießen in die Höhe. Wird Logitech davon profitieren? Der Markt geht offenbar davon aus, denn die Aktie legte am Freitag um über 4% am Schweizer Aktienmarkt zu. Betrachtet man den Chart fällt auf, dass sich die Aktie an einem äußerst spannenden Preisniveau befindet. Derzeit notiert Logitech zwischen dem 50% - 61.80% Fibonacci Retracement . Zudem verläuft in diesem Bereich der wichtige EMA-200 (Wochenbasis).

Blickt man näher auf den Chart (Tageschart) wird der intakte Abwärtstrend deutlich. Dieser ist bereits weit fortgeschritten und befindet sich in seinem siebten Trendarm. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Trend bricht, steigt mit zunehmender Trendreife. Dann wäre in diesem Fall mit steigenden Kursen zu rechnen. Bevor eine Long Position eröffnet wird, sollte Minimum die signifikante Trendlinie per Tagesschlusskurs gebrochen werden. Wer auf Nummer Sicher gehen will, wartet den Trendbruch und den Aufbau eines Aufwärtstrends ab. Dafür müsste das letzte Hoch bei ~85 CHF per Schlusskurs überschritten werden. Für einen antizyklischen Einstieg wäre es wünschenswert wenn die Aktie in der kommenden Woche erneut von der Trendlinie abprallt und in den Bereich zwischen dem 61.80% - 65.00% Fibonacci Retracement bei 62-65 CHF läuft.

Die Aktie kommt definitiv auf die Watchlist.


Es handelt sich hierbei um eine Tradingidee und keine Handlungsempfehlung.

Beste Grüße,
Dr . Trade Stevie