XETR:IFX   INFINEON TECH.AG NA O.N
60 views
7
60 0
Wenn ich mir den Kursverlauf der Infineon-Aktie über die letzten Monate anschaue, bin ich geneigt eine Petition zu unterschreiben, in der Unterstützungen und Widerstände offiziell verboten werden. Als Trader und Anleger braucht man Bewegung und Trends, um richtig schöne Gewinne zu erzielen. Ohne Zweifel gibt es solche Phasen. Viel öfter aber bewegen sich Kurse mehr oder minder volatil seitwärts - und natürlich tut man zwischendrin immer wieder auch mal so, als ob man tendieren möchte. Der Kursverlauf von Infineon seit Oktober vergangenen Jahres ist dafür ein Paradebeispiel.In solchen Phasen, wird klar, warum Börsianer Spekulanten sind. Wer in einer Range wie in Infineon, die sich mittlerweile im Großen und im Kleinen zeigt, innerhalb der Range einen Ausbruch favorisiert, setzt zu einem nicht unwesentlichen Teil auch auf Glück. Emotional dürfte man zudem zwischen Hoffen und Bangen hin und hergerissen sein. Auch wenn man dies als aktiver Trader kaum hören mag, es ist am besten solche Aktien zu meiden bzw . auf klare Muster und nachhaltige Ausbrüche zu warten. Sollten sich tatsächlich Trends entwickeln, dürfte noch genug Potenzial vorhanden sein. Wer hingegen innerhalb der Range zu viel Geld verbrennt, weil er immer wieder auf einen neuen Trend hofft, dem wird am Ende auch der beste Trend nur wenig nützen. Die zwischenzeitlichen Verluste können dann einfach zu groß werden.Obwohl wir an dieser Stelle bisher Infineon nicht wirklich analytisch besprochen haben, dürfte mit Blick auf den Chart klar sein, welche Prognose momentan abzuleiten ist. Wir können spekulieren (oder nennen wir es Hoffen?), dass der Kurs nach oben oder unten ausbricht. Für mich aber sind die Chancen und Risiken relativ gleich verteilt. Für weiteres Aufwärtspotenzial müsste die aktuelle Range nachhaltig nach oben verlassen werden. Dann könnten die Kurse auf 23 und sogar 25,50 EUR ansteigen. Scheitert man hingegen im oberen Widerstandsbereich (Stoppfischen ist erlaubt) wären in den nächsten Tagen und Wochen Abgaben auf 16,30 EUR möglich. Dort trifft man auf die untere Supportzone der mittlerweile seit fünf Monaten laufenden mittelfristigen Range.
Die Inhalte stellen keine Anlageberatung oder Handelsempfehlung dar. Sämtliche Strategien und Inhalte müssen auf Risiko und Umsetzung von Ihnen oder Ihrem Anlageberater geprüft werden.
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Shows So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Hilfe Center Einen Freund empfehlen Feature-Anfrage Blog & News FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden