BINANCE:ICPUSDT   ICP / TetherUS
KryptoCandy am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

Nicht nur dem Mensch - nein auch den Finanzmärkten hat Covid zugesetzt. Es gab schon einige Coins, die es härter getroffen haben als viele andere. Einer davon ist der gute ICP . Sensationelle Technik - ideal für unser dystopisches Weltbild - glaube ich im Profile ein Bierbauch zu erkennen.

ICP muss sich langsam entscheiden, denn der Frühling naht und bald ist wieder Badesaison (zumindest in "normalen" Zeiten | ex ante Covid). Mit so einer Plauze wird das nichts.

Aber die Price Action zeigt, dass ein Wille vorhanden ist und es wird auch wirklich versucht wieder in die Gänge zu kommen, aber wenn man den ganzen verstrahlt ist, dann kommt man halt schlecht in die Pötte.

Wenn ICP endlich mal wieder klarkommt und die depressive Phase hinter sich lässt, dann hat es meiner Meinung nach enorme Chance ein neues ATH zu bilden - was in diesem Falle massiv wäre.

Die CandyCandles zeigen ästhetisch schön die Intention des Marktes. Wir haben mehr positive Signale als negative.
Die Doppel-Candle ist etwas zwiegespalten, aber so etwas ist auch nur menschlich. Es ist wie der Kampf mit dem inneren Schweinehund - will ich nun oder will ich nicht?
Seit dem "Anstieg" wird die Volumenaktivität auch wieder mehr - im Vergleich zu der ganzen letzten Zeit - relativ betrachtet.

Im Vergleich der Ober- und Unterseite des Profiles haben wir zwar an beiden Seiten einen Docht, allerdings fehlt nach unten hin noch ein bissel was. Der Preis könnte hier erneut testen, ob wirklich keine weiteren Verkäufer mehr da sind und somit das Profil nach unten hin erweitern, sodass wir einen ordentlichen Docht bekommen.

Wenn wir schon dabei sind, kann man auch direkt den POC nochmal testen. Damit hätten wir ein schönes Profil, Stophunt, POC & ReTest.
Wichtig für mich sind aktuell die ganzen Overlaps der Zonen und ganz besonders die Lücke im Profile. Wenn wir da drüber sind, schauts gut aus mit der Sommerfigur. Klar, dass da ordentlich Widerstand ist. Man braucht schon Wille und Disziplin, wenn man seine Figur auf Vordermann bringen möchte.

Zum Schluss noch ein kleines Beispiel für die wunderbare Präzision im m1 . Die vertikale schwarze Linie markiert den Zeitpunkt, an dem ich die Zonen gemalt habe. Nach gut einer Stunde Wartezeit hat sich ein schönes Chartbild ergeben.

No Expert / No Advice - please be kind. I just have some Tales of Time, Price and Mind

I don't sell anything but am thankful if you buy me a coffee
https://www.buymeacoffee.com/vapeundtrade
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.