StefanKassing

DAX: Start der Jahresendrallye?

Long
FOREXCOM:GRXEUR   Germany 40 CFD
Hallo Leute,

heute möchte ich mich mit unserem DAX beschäftigen, da dieser jetzt sehr schöne Bewegungen gemacht hat, die für eine potenzielle JER sprechen könnten.

Zusammengefasst sieht es im DAX aktuell sehr sehr rot aus. Sämtliche Zeichen in unserem Aktienindex sprechen für Sell, sowohl untergeordnet als auch übergeordnet. Der "Doppelboden" an der 11.000er Marke, schaffte es nicht neue, höhere Highs zu generieren, was zwingend notwendig gewesen wäre, um Kaufdruck zu bestätigen.

Den Bereich unterhalb der 11k Marke fand und finde ich aber super interessant, weil der uns Privatanleger einfach indiziert, dass der Markt seinen Abwärtsschwung möglicherweise fortsetzen wird, da

1.) Bruch der 11.000er Marke

2.) Bruch des Doppelbodens

3.) übergeordnet (H4) im Abwärtstrend

4.) untergeordnet im Abwärtstrend

Sprich, hier liegt viel Geld. Anders ausgedrückt:

Ich vermute, dass unterhalb der 11k Marke einige Sell Orders getriggert worden, die als Match für die Long Oders der Großen fungieren, so dass deren Orders gefüllt werden können.

Fazit: der Bereich unter 11.000 könnte der Start einer möglichen Jahresendrallye gewesen sein, da der Markt hier, aus Sicht der Großen, nochmal günstig gekauft werden konnte und gleichzeitig das Potenzial groß war, dass hier viele Sell Positionen der Privatanleger liegen.

Hinweis: meine Analysen stellen keine Anlageempfehlung dar!
Kommentar: wer sich reich auf den Chart konzentriert, sollte an Sell denken. Ich sehe nur die riesen Möglichkeit, dass uns grad etwas indiziert wurde, was perfekt wäre, um die JER einzuleiten
Kommentar: Update in den Kommentaren