Dinii
Long

DAX: Olympische Spiele kurz vor Weihnachten?!

FOREXCOM:GRXEUR   Germany 30 CFD
621 views
51
Guten Abend liebe Community.
Zu aller erst, bedanke ich mich für Eurer Feedback und Support, für meinen letzten Beitrag hier auf Tradingview. Obwohl es meine erste öffentliche Analyse war, hätt ich niemals mit so viel positiver Kritik gerechnet. Danke euch!

Da die Analyse so gut bei Euch angekommen ist, dachte ich mir, bleiben wir einfach bei dem Thema und befassen uns heute mit einem speziellen Markt. Und zwar dem DAX .
Je öfter wir uns mit der Priceaction beschäftigen und dieses Wissen routiniert in Anwendung bringen, desto größer wird unser Verständnis bezüglich der Preisbildung wachsen und uns somit einen Riesen Vorteil bieten. Da die meisten dieses Wissen 1. nicht kennen und 2. nicht anwenden können. Deswegen Leute - consistency is the key ;) 

Blicken wir nun auf den Chart. Wir befinden uns wie gesagt im Dax im 30 Minuten Chart. Wir legen auch in diesem Fall unser Augenmerk auf die Aufwärtsbewegung und die daraus folgende Range bzw . Konsolidierung. Dieses mal wird es kein Verfolgen der Spuren von Punkt zu Punkt geben, sondern wir haben sowohl einige Bereiche, auf die ich aufmerksam machen werde und wir haben Steckpunkte, die wichtig sind um nicht den Faden zu verlieren :D

Wir sehen in Rot eine Aufwärtsbewegung. Während dieser Aufwärtsbewegung wurde das ALLTIMEHIGH gerade zu Täglich aktualisiert. Also war der Markt, aus Weekly Sicht, an einem Preisniveau an dem er bisher noch nie war, doch er ist trotzdem immer weiter gestiegen. Deswegen finde ich, sollte diese Info mit in unsere Analyse einbezogen werden.
Aus Verkäufersicht schreit das doch eigentlich nach Sell oder? Wie erklären wir uns als erstes diese Aufwärtsbewegung? 
Denkt an die Großen, die den Markt lenken. 
Während der Markt von Alltimehigh zu Alltimehigh gesprintet ist, sind an genau diesen Stellen jedesmal immer wieder Marktteilnehmer Short gegangen, womit die großen immer wieder ihre Longorders gefüllt bekommen haben um hochzukommen. Oder man verwendet Autotrader die dann alle gekillt werden. ;) 
Wenn wir uns solche Charakterzüge des Marktes merken, werden wir im Laufe der Zeit ein immer besseres Auge entwickeln, welches uns dann zu den Gewinnern macht.

Es ist Yin und Yang. Es ist wie ein Staffellauf der Bullen und Bären.
„Jetzt sagt er Staffellauf?“
Schauen wir uns nun Punkt 1 an (zu der Zeit neues Alltimehigh!) wo der Markt eindeutig innerhalb von knapp 3 Tagen eine kleine Range gebildet hat. Selbst dort genau zu erkennen dass die Lower Lows nur gebildet wurden um am ende den Durchbruch zu Punkt 2 zu schaffen. Die meisten haben nun innerhalb der Range in Punkt 1 gedacht, dass der Markt nun endlich fallen kann. Womit wieder genug Shortorders zustanden gekommen sind um die Longorders der Großen zu füllen. It’s about the game.

Nun hat der Markt Punkt 2 erreicht. 
Dieses mal sollte sich unser Blick nicht auf jedes Low oder High richten. Es hat sich eine Range gebildet die klar zu erkennen ist. Es ist ein klares und äußerst faires Miteinander zwischen Käufer und Verkäufer. 
Doch was ist mit Punkt 4 und Punkt 5? Wie kommt sowas Zustande?
Schauen wir uns das genauer an.
Der Markt brauchte Kraft um die Range nach oben zu knacken, somit brach er die letzten Lows. Siehe Punkt 3. Der Markt suggerierte uns also kurzzeitig Higher Lows und sank dann wieder um tiefere attraktivere Level anzubieten, um dann den Durchbruch zu schaffen. Nun wurde die Range doch gebrochen, also platzieren wir uns wie treue Soldaten, an der Range. Getreu unserem Standard Support and Resistance . JUHUUU. 

Nein um Gottes Willen! Genau das unterscheidet uns von vielen Tradern da draußen. Genau das sind Erkenntnisse die uns Maestro Kassing beibringt. ;) 

Punkt 4 beschreibt den Stich in den Liquiditätspool, da der Pool sich häufig hinter der Range befindet. Leute, der Liquiditätspool ist eine Falle.
Anders ausgedrückt, haben sich genügend Shortorders an diesem Level befunden. Die Support and Resistance Anhänger waren definitiv drin, die dann für genügend Liquidität gesorgt haben um den Markt sofort nach unten zu pushen, womit auch dann die letzten Lows wieder gebrochen wurden. Siehe Punkt 5.
Ein Zeichen des Verkaufsdrucks? 
Was meint ihr wie viele Menschen durch den Support and Resistance **** immer noch die Hoffnung nicht verloren haben und sich wieder Sell platziert haben. Genau so kommt die Orderfüllung Zustande.
Denkt ihr wir kommen mit Basiswissen, welches überall zu Verfügung gestellt wird weit?
Denkt ihr die Führer dieses Marktes wissen nicht, was wir (in der Masse) wissen? 

Zeit richtige Priceaction zu lernen meine Damen und Herren.
Wir kommen zu Punkt 5 wo deutlich zu erkennen ist, dass der Markt drei mal ein Pullback zurück zur Range gemacht hat, er den Menschen suggerieren wollte, dass er nicht mehr höher kann um dann rechtzeitig genügend Shortorders zu füllen. Plötzlich kommt er wieder zurück in die alte Konsolidierungszone.
Was soll das ?

Es ist nicht anderes als das die Großen den Markt weiter steigen sehen wollen, damit es zu Weihnachten Geschenke gibt. Ich denke der Markt wusste schon, bevor er bei Punkt 1 war, dass er dieses Preisspiel mit uns spielen wird. Und er tat es gerade an diesen Stellen wie bei Punkt 4 und Punkt 5. Die großen spielen die Bullen und die Bären. Sie spielen Staffellauf. Sie ziehen sich gegenseitig, und profitieren durch unsere falsche Einschätzung bzw . falsche Spurenlesung. Sie ziehen uns ab - Wortwörtlich :D Am ende geben sie sich einfach nur die Staffel ab und profitieren.

Also da der Markt nicht gefallen ist und wieder in der Range gelandet ist, spricht es einfach zu sehr nach anhaltenden Kaufdruck, fragt sich nur wie lange. Jedoch beschreibt Punkt 6 schonmal das Bullenkorrekturlevel, welches er mit erfolgreicher Reaktion akzeptiert hat…. bis jetzt. 

Zumal wir übergeordnet aufgrund von aktiven Bullishen Sequenzen weitere Uptargets haben, sage ich dass der Dax bis Weihnachten treu den Bullen dienen wird. Und es Rechtzeitig Weihnachtsgeschenke für alle großen Investoren geben wird.


Mich hat's wieder sehr gefreut meine kreative Ader oder einfach vielleicht auch mein Gespür für die Wahrheit, freien lauf zu lassen.

Dini

©System gelernt von Stefan Kassing
Hinweis: Diese Analyse stellt keine Anlageempfehlung dar!

Kommentare

Und da killt er die S/R Trader. Was für ein Ding. Hammer Bro!!! Content Creator!!! 🔥🔥🔥
+4 Antworten
Bruder, ich küss dein Herz für das Teilen deines Wissens. Schneidet euch da was ab, der Junge hat es verstanden :)
Much love, Mattia
+3 Antworten
On Point 🔥
+2 Antworten
Sehr geile Analyse👌 Danke dass du das mit uns teilst🙏
+1 Antworten
Hmm... wirklich Hammer ;-)
Eigentlich war ersichtlich das er mit Welle C nach Unten korrigiert und somit Welle 4 beendet, wenn man sich den Tageschart mal genau anschauen würde....
Antworten
Du bist der absoluter Hammer! Das du uns überhaupt dein Wissen so schön teilst ist nicht selbstverständlich! Herzlichsten Dank und mach bitte weiter so.. dass du ganz groß wirst habe ich keine Zweifel <3
Antworten
Super, mach weiter so , ich kann dabei immer noch hinzulernen, ich beherrsche das nicht so gut, und lerne von dir auch noch viel Danke.
Antworten
Hammer, einfach Hammer sehr geil was du da leistest.
Antworten
Super Klasse!Danke, dass Du uns hier teilhaben lässt!
Die 'Alltimehigh-Geschichte' verwechselst Du aber, glaube ich, mit dem Dow.Der Dax hatte sein Alltimehigh Im Januar 2018.
Antworten
Ich sehe das auch so. Ob sich das bestätigt??!
Aber ähnliche Situation war glaube ich schon 2016. Wo es am 10.03.2016 Keil gemacht nach oben und nach unten. Dann Seitengang. Dann am 07.04.2016 den tiefsten Punkt vom letzten Keil nochmal erreicht.
Und von dort aus 1000 Punkte nach oben ausgebrochen.
Jetzt könnte das nach unten kurz korrigieren ( denn richtig fallen kann es nicht, ohne Keil oben einmal zu bestätigen ), dann wahrscheinlich nach oben ( Allzeithoch?! ). Von dort dann Seite und nach unten.
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden