tradingguideonline

Gold - Entscheidungsschlacht?

TVC:GOLD   GOLD CFD's (US$ / OZ)
Hallo zusammen,

Gold hat sich sehr viel Zeit gelassen mit der Entscheidung, in welche Richtung die Reise weiter geht. Jetzt wissen wir immerhin, dass durch das Unterschreiten des Zielbereichs, die Ausbruchsvariante nicht gegriffen hat. Was wir aber nun auf dem Chart präsentiert bekommen, ist ein wunder Punkt (gelber Kreis im Chart). Dieser wunde Punkt markiert gewissermaßen die vorletzte Bullenbastion. Die Bullen haben noch eine Chance, das aktuelle Chartbild zu retten. Und zwar an der Aufwärtstrendlinie aus Ende 2015. Dieser Punkt böte sich als der perfekte Wendepunkt an.

Auf dem folgenden 4-Stunden-Chart sehen wir den „wunden Punkt“ etwas genauer:


Was spricht neben der Aufwärtstrendline für einen Anstieg in Gold?

Die Stimmung! Diese ist so dermaßen im Keller, wie zuletzt im Dezember 2017. Was Gold dann veranstaltet hat, können wir oben auf dem Chart bewundern. Die Indikatorenlage spricht sehr für einen Anstieg.

Sollte allerdings die letzte Bullenbastion, die 1.205 USD/oz auch nicht halten, müssen wir in Erwägung ziehen, dass Gold Richtung 1.000 USD/oz durchgereicht wird. Wovon ich allerdings aktuell nicht ausgehe.

Fazit

Die jetzige Situation sollten wir uns auf der Seitenlinie ansehen und abwarten, bis wir besser einschätzen können, wo Gold hinmöchte. Auch bei einem (starken) Anstieg, rate ich zur Vorsicht. Ich warte dann, bis sich eine Einstiegsmöglichkeit ergibt, die kalkulierbar ist. Diese werde ich selbstverständlich dann auch hier veröffentlichen.

Viele Grüße

tgo
Kommentar: Gold hat, wie von mir vermutet, eine deutliche Reaktion auf die Aufwärtstrendlinie gezeigt (rote Linie im Chart). Zudem kämpft Gold mit der wichtigen Zone zwischen 1.260 USD/oz und 1.264 USD/oz. Dort könnte es sich nun entscheiden, wo die Reise hingeht.
Ich habe mich kurzfristig für einen Longeinstieg (Alpha-Position) entschieden, die ich so sehe. Einstieg im gelben Kreis, wenn die Marke 1.260/1.264 getriggert wird. An dieser Stelle werden höchstwahrscheinlich wieder Anleger in den Markt kommen.
Der Trade wird abgesichert knapp unter der roten Aufwärtstrendline. Die SL-Line ist im Chart weiter unten als scharze, gestrichelte Line eingezeichnet. Weiters, wenn sich Gold zu einem Anstieg durchringen kann: kann auf den weiteren Marken nach unten abgesichert werden. Das werde ich aber zu gegebener Zeit ggf. noch feinjustieren.



Wichtig: dieser Trade gilt als hoch riskant. Das sollte nicht unerwähnt bleiben!
tgo
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Hilfe holen Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Hilfe holen Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden