DavidIusow

Goldpreis: US Dollar Ausbruch koennte belasten

TVC:GOLD   GOLD CFD's (US$ / OZ)
Der wichtigste Stützungsfaktor für den Goldpreis dürfte derzeit das erhöhte Markt- und Rezessionsrisiko bleiben. Der feste US Dollar hingegen zeigt sich als Belastungsfaktor.

US DOLLAR STEUERT LETZTES HOCH AN
Der US Dollar Index steuert zu Beginn der Woche das letzte Verlaufshoch an und stellt sich damit als ein Belastungsfaktor für den Goldpreis dar. Wie wir bereits im Wochenausblick vom Freitag angedeutet haben, könnte der Goldpreis ein Hoch in Form einer Schulter-Kopf-Schulter Formation ausbilden. Mit dem Anstieg im US Dollar testet der Goldpreis derzeit auch die wichtige Kreuzunterstützung bei zirka 1.280 USD je Feinunze an.

US DOLLAR INDEX KÖNNTE VOR EINEM AUSBRUCH STEHEN
Der US Dollar Index auf Wochenbasis macht deutlich, dass ein technischer Ausbruch aus dem aufwärts gerichteten Trendkanal bevorstehen könnte. Sollte der Ausbruch tatsächlich gelingen, dürfte die runde Marke von 100 Pkt . als Ziel valide werden. Ein möglicher Grund für den Anstieg könnte in der geldpolitischen Divergenz. Während die EZB demnächst ein QE beginnt, bleibt die FED hinter den dovishen Erwartungen der Marktteilnehmer zurück.

Weitere News und Analysen zum Goldpreis
Meinen Twitter-Channel finden Sie unter https://twitter.com/DavidIusow Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen zeitnah kommentiert.

https://www.dailyfx.com/deutsch/dax-30
https://www.dailyfx.com/deutsch/dow-jones
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Shows So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Hilfe Center Einen Freund empfehlen Feature-Anfrage Blog & News FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden