JaDeVin

Gold im freien Fall

Short
TVC:GOLD   GOLD CFD's (US$ / OZ)
Der Goldpreis ist stark unter Druck. Diejenigen, die bereits short sind, freut es. Die anderen können entweder auf eine Pullback setzen, um noch auf den Zug aufzuspringen. Aktuell bewegt sich der Goldpreis sogar noch starker abwärts aus dem Trendkanal. Alle Widerstände wurden bisher geknackt, was auch in einem extrem überhitzen Abverkauf resultiert.
Kommentar: Es geht weiter nach unten. Eigentlich nicht mehr rational. Nicht mal das Zeichen von einer Konsolidierung über mehrere Handelstage.
Kommentar: Morning Star im 4-H Chart.
Kommentar: Gestern war der Pullback, was sich eben schon vorher im Chart gezeigt hat. Möglichkeit besteht nun auch auf den Zug auzupringen. Es ist noch kein Reversal, dafür war der Verkaufsdruck zu hoch in den letzten Tagen. Positive Nachrichten haben die Trader zumindest vorübergehend ans Gold glauben lassen.
Kommentar: 1237 USD ist die erste charttechnische Hürde.
Kommentar: Unveränderte Situation ... würde aber aktuell von einer neuen Short Position abraten und auf den nächsten Pullback warten.
Kommentar: Risikoreiche Anlegern können jetzt gegen den bärischen Trend long gehen und auf einen Swing hoffen. Bodenbildung dafür könnte aktuell aber trügerisch sein.
Kommentar: Aktuell wichtige Konsoliderungsphase. Ich bleibe weiter short, da ein Ausbruch nach oben bisher nicht passierte.