KarstenKagels

Gold Chartanalyse: Widerstandszone im Test

Long
COMEX:GC1!   Gold Futures
Analyse beim Stand des Gold-Futures von $1.831

Trend des Tagescharts: Seitwärts/Aufwärts

Kurze Einordnung im Rückblick

Im großen Bild zeigt der Gold-Futures eine Korrektur vom Allzeithoch bei $2.089,2. Das Tief der Bewegung wurde Anfang März 2021 bei $1.673 erreicht. In diesem Preisbereich liegt eine stärkere Unterstützungszone.

Markant stellt sich im jüngsten Verlauf die Widerstandszone um $1.840 dar. Im November 2021 ist ein Anlauf darüber mit einem Zwischenhoch bei $1.879 gescheitert. Eine Serie höherer Tiefs hat dazu geführt, dass sich der Goldpreis erneut an diesen Bereich herangearbeitet und im Verlauf der vergangenen Woche mit einem Zwischenhoch bei $1.848 kurzfristig überschritten hat. Am Freitag ist der Kurs jedoch wieder etwas zurückgekommen und konnte die Woche bei $1.831 schließen.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung?

Mit dem Rücksetzer am Freitag bleibt vorerst die trendlose Phase aktiv. Der bei $1.840 liegende Widerstand innerhalb der breiten Seitwärtsbewegung zwischen $1.690 und $1.900 wurde angetestet. Durch Unterstützung der kurzfristigen Aufwärtstrendlinie und den steigenden gleitenden Durchschnitten könnte ein Durchbruch im nächsten Anlauf bevorstehen. Das Ziel wäre dann der nächste Widerstand bei bei $1.880

Fallende Kursen dürften weiterhin am Tief aus November 2020 bei $1.767 Unterstützung erwarten. Sollte das Tief aus Juni 2021 fallen, wäre die Zone um $1.690 als Kursziel im Fokus. Die Wahrscheinlichkeit für dieses schwächere Szenario liegt aktuell bei 35%.

Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.