KarstenKagels

Goldpreis im Wochenverlauf etwas schwächer

COMEX:GC1!   Gold Futures
Trend des Wochencharts: Abwärts/Seitwärts
Der abgebildete Wochenchart (mit logarithmischer Skalierung) zeigt die Kursentwicklung des in New York gehandelten Gold-Futures ( GC ) seit Anfang 2013 bei einem letzten Kurs von $1201,8.

Goldpreis im etablierten Abwärtstrend
Der Goldpeis bewegt sich ausgehend von dem Jahreshoch bei $1369,4 in einem mehrfach bestätigten Abwärtstrend. Grundsätzlich kann somit von einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung ausgegangen werden.

Vor vier Wochen fiel der Goldpreis durch die psychologisch wichtige $1200 Marke und erreichte ein neues Jahrestief bei 1167,1 wie man im Chart sehen kann. In den darauf folgenden zwei Wochen konnte sich der Goldpreis wieder etwas erholen und erreichte ein Korrekturhoch bei 1220,7.

Wochenkerze leicht negativ
Vor vier Wochen hatte sich ein sehr langer Kursbalken entwickelt, der die hohe Volatilität des Goldhandels widerspiegelte. Seitdem bewegt sich der Goldpreis innerhalb der Kursspanne dieser langen Kerze. In der vergangenen Woche wurde die vorangegangene Korrekturwoche unterschritten, aber der Goldpreis konnte noch über der $1200 Marke schließen.

Auffällig ist, dass der Goldpreis deutlich über dem Tief des Jahres 2013 bei 1179,4 notieren kann, was positiv zu werten ist.

Fazit unserer Chartanalyse des Goldpreises
Der abgebildete Wochenchart zeigt einen intakten Abwärtstrend, der grundsätzlich die Wahrscheinlichkeit für einen weiter fallenden Goldpreis unterstützt. Das nächste größere Kursziel dürfte das Tief des Jahres 2017 bei 1146,5 sein.

Kurzfristig ist eine Seitwärtsbewegung rund um die $1200 Marke wahrscheinlich.

Erst ein Kursanstieg über $1221 würde das negative Chartbild deutlich verbessern.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Karsten Kagels
Testen Sie unsere Signale 14 Tage für nur 1 €:


► Daytrading Signale: https://www.kagels-trading.de/3ku2

► Forex Trading Signale: https://www.kagels-trading.de/q45q

► Swing Trading Signale: https://www.kagels-trading.de/8nuh

Kommentare

Vielleicht bildet sich gerade im Goldchart eine Untertassenformation ...
Antworten
KarstenKagels matthias78
@matthias78, ja, ich denke auch, wir könnten auf eine Bodenbildung blicken, woraus sich eine Kurserholung entwickeln kann.
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden