KarstenKagels

Gold Chartanalyse: Ausbruchsbemühung über $1.800

COMEX:GC1!   Gold Futures
Analyse beim Stand des Gold-Futures von $1.796

Trend des Tagescharts: Abwärts/Seitwärts

Kurze Einordnung im Rückblick

Aus der Korrektur vom Allzeithoch bei $2.089,2 hat sich eine Abwärtstrendstruktur etabliert. Die Anfang April gestartete Zwischenerholung wurde am Widerstand um $1.900 in einer starken Korrekturbewegung vom Juni-Hoch aus zurückgewiesen. Die Erholungsversuche aus Juli und August sind im Bereich von $1.840 gescheitert.

Nach dem Test der Unterstützungszone im Tief bei $1.677 konnte der Gold-Future wieder nach oben drehen. Auch diese Bewegung ist Anfang September in der Widerstandszone um $1.840 zum Erliegen gekommen. Vom Septembertief bei $1.721 hat sich im jüngsten Verlauf eine Zwischenerholung gebildet, die am Freitag der vergangenen Woche vom Hoch bei $1.815 deutlich zurückgefallen ist. Der SMA200 bei aktuell $1.795 konnte im Schlusskurs knapp überwunden werden.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung?

Auch dieser Erholungsversuch wurde an einer signifikanten Kursmarke zurückgewiesen. Ob sich die Kurse nun über dem SMA200 stabilisieren können, bleibt abzuwarten. Ein seitwärtiger Verlauf zwischen $1.720 und $1.840 ist weiterhin das wahrscheinlichste Szenario.

Auf der Oberseite liegen nun die Ziele am letzten Wochenhoch bei $1.815 und als nächstes in der Widerstandszone um $1.840. Die Unterseite dürfte bei $1.750 und $1.721 Unterstützung zeigen, bevor sich die Zone um $1.690 bewähren müsste.