KarstenKagels

Gold Chartanalyse: Impuls über $1.800

COMEX:GC1!   Gold Futures
Analyse beim Stand des Gold-Futures von $1.816

Trend des Tagescharts: Seitwärts

Kurze Einordnung im Rückblick

Aus der Korrektur vom Allzeithoch bei $2.089,2 hat sich eine Abwärtstrendstruktur etabliert. Die Anfang April gestartete Zwischenerholung wurde am Widerstand um $1.900 in einer starken Korrekturbewegung vom Juni-Hoch aus zurückgewiesen. Die Erholungsversuche aus Juli und August sind im Bereich von $1.840 gescheitert.

Nach dem Test der Unterstützungszone im Tief bei $1.677 konnte der Gold-Future wieder nach oben drehen. Auch diese Bewegung ist Anfang September in der Widerstandszone um $1.840 zum Erliegen gekommen. Vom Septembertief bei $1.721 hat sich im jüngsten Verlauf eine Zwischenerholung an die nah zusammenliegenden gleitenden Durchschnitte gebildet. Diese hat zum Ende der vergangenen Woche einen deutlichen Impuls gezeigt, der bei $1.820 ein neues Bewegungshoch erreichen konnte.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung?

Die Zwischenerholung hat nach einigem Ringen nun die Kursmarke von $1.800 überwunden. Auch die gleitenden Durchschnitte wurden zurückgewonnen und könnten nun einen Unterstützungsbereich bilden, um die Dynamik fortzusetzen.

Auf der Oberseite liegen die Ziele nun in der Widerstandszone um $1.840 und dem Bereich von $1.900. Die Unterseite dürfte im Cluster der gleitenden Durchschnitte bei $1.790 Unterstützung zeigen, bevor die Marken von $1.750 und $1.721 wieder ins Spiel kommen.