KarstenKagels

Gold Chartanalyse: Wenig Bewegung nach dem Preisschock

Short
COMEX:GC1!   Gold Futures
Analyse beim Stand des Gold-Futures von $1.781

Trend des Tagescharts: Seitwärts/Abwärts

Kurze Einordnung im Rückblick

Aus der Korrektur vom Allzeithoch bei $2.089,2 hat sich eine Abwärtstrendstruktur etabliert. In der um $1.690 gestarteten Zwischenerholung konnten die Unterstützungen an den gleitenden Durchschnitten vorerst zurückgewonnen werden.

Aus der Zurückweisung am Widerstand bei $1.900 hat sich dann eine starke Korrekturbewegung ergeben. Nachdem sich der Goldpreis am Tief aus November’20 stabilisieren konnte, ist der Kurs in der vergangenen Woche mit wenig Bewegung über dieser Unterstützung gelaufen.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung?

Die Marke am Novembertief könnte sich als Unterstützung etablieren. Die Dochte der jüngsten Tageskerzen deuten jedoch auf anhaltenden Abwärtsdruck. Weitere Kursverluste würden als Ziel zunächst die Zone um $1.690 ins Auge fassen. Aus dem Verlauf heraus bleibt dies zu 60% wahrscheinlich.

Bei einer Stabilisierung wäre auch eine breitere Seitwärtsphase möglich, für Aussichten auf eine Weiterführung der Erholung sollte die Marke von $1.900 schließlich überwunden werden.
► Forex und CFD Trading Signale 14 Tage testen: https://track.kagels-trading.de/trading-signale


► TradingView Signal Indikator: https://track.kagels-trading.de/swing-catcher


► Kagels Trading Club: https://track.kagels-trading.de/kt-club

Kommentare