KarstenKagels

Gold Chartanalyse: Bruch durch das Novembertief

Short
COMEX:GC1!   Gold Futures
Trend des Tagescharts: Abwärts

Kurze Einordnung im Rückblick

Aus der Korrektur vom Allzeithoch bei $2.089,2 hat sich mit Bruch der nahen Unterstützungen ein kurzfristiger Abwärtstrend etabliert.

Der jüngste Pullback wurde am Widerstand des SMA20 zurückgewiesen und ist im weiteren Verlauf durch das Novembertief gebrochen.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung des Goldpreises?

Mit dem Bruch nach unten verstärkt sich die Struktur des kurzfristigen Abwärtstrends. Steigende Kurse finden am Novembertief und der rot gestrichelten Trendlinie die nahen Widerstände. Notierungen über $1.800 würden das Chartbild wieder auf Neutral drehen.

In der grauen Zone um $1.690 liegt ein Cluster aus Unterstützungen, welches ein nächstes Ziel für weiter fallende Kurse bietet.

► Werde Mitglied im Kagels Trading Club:

https://kt.kagels-trading.de/ktc-optin

► Indikatoren für TradingView

https://kt.kagels-trading.de/indikatoren

► Trading Signale testen:

https://kt.kagels-trading.de/trading-signale
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.