KarstenKagels

Gold Chartanalyse: Bruch durch das Novembertief

Short
COMEX:GC1!   Gold Futures
Trend des Tagescharts: Abwärts

Kurze Einordnung im Rückblick

Aus der Korrektur vom Allzeithoch bei $2.089,2 hat sich mit Bruch der nahen Unterstützungen ein kurzfristiger Abwärtstrend etabliert.

Der jüngste Pullback wurde am Widerstand des SMA20 zurückgewiesen und ist im weiteren Verlauf durch das Novembertief gebrochen.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung des Goldpreises?

Mit dem Bruch nach unten verstärkt sich die Struktur des kurzfristigen Abwärtstrends. Steigende Kurse finden am Novembertief und der rot gestrichelten Trendlinie die nahen Widerstände. Notierungen über $1.800 würden das Chartbild wieder auf Neutral drehen.

In der grauen Zone um $1.690 liegt ein Cluster aus Unterstützungen, welches ein nächstes Ziel für weiter fallende Kurse bietet.
► Forex und CFD Trading Signale 14 Tage testen: https://track.kagels-trading.de/trading-signale


► TradingView Signal Indikator: https://track.kagels-trading.de/swing-catcher


► Kagels Trading Club: https://track.kagels-trading.de/kt-club

Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden