KarstenKagels

Gold: Vorjahreshoch wieder in Bedrängnis

Long
COMEX:GC1!   Gold Futures
Kurze Standortbestimmung - Analyse beim Goldpreis von $1.954:

Nachdem der Goldpreis im Januar vom $1.854er Monatshoch wieder deutlich abgeben musste, konnte diese Marke im Rahmen der laufenden Erholungsbewegung zurückgewonnen werden. Die Serie neuer Hochs hat bei $2.078 ein starkes Signal gesetzt. In der laufenden Gegenbewegung drückt der Preis am heutigen Montag unter das 2021er Hoch.

Widerstand: $1.962 | $2.089
Unterstützung: $1.919 | $1.854
SMA20: $1.933

Im neuen Hoch hat sich die Stärke der aktuellen Bewegung gezeigt. Vor dem Allzeithoch haben die Bullen jedoch Höhenangst bekommen, was eine Konsolidierung eingeleitet hat. Die Schlüsselmarke für den intakten kurzfristigen Trendverlauf liegt mit Unterstützung des SMA20 weiterhin bei $1.900.

Über der grün gestrichelten Aufwärtstrendlinie bleiben die Bullen am Ruder und zeigen Stärke. Die Chancen, dass die zuletzt gewonnenen Unterstützungen gehalten werden können, stehen gut.
Kommentar:
In der laufenden Gegenbewegung fällt der Preis am heutigen Dienstag auf ein Tagestief von $1.908.

Widerstand: $1.962 | $2.089
Unterstützung: $1.919 | $1.854
SMA20: $1.936

Die Schlüsselmarke für den intakten kurzfristigen Trendverlauf liegt weiterhin bei $1.900.

Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.