KarstenKagels

Gold: Das kann jetzt den nächsten Aufwärtsschub einleiten

Long
COMEX:GC1!   Gold Futures
Kurze Standortbestimmung - Analyse beim Goldpreis von $1.974:

Nachdem der Goldpreis im Januar vom $1.854er Monatshoch wieder abgeben musste, konnte diese Marke im Rahmen der laufenden Erholungsbewegung zurückgewonnen werden. Die Serie neuer Hochs hat bei $2.078 ein starkes Signal gesetzt. In der Gegenbewegung ist der Preis wieder deutlich gefallen, konnte sich dann am SMA50 stützen und die Basis über der $1.900er Marke festigen. Am heutigen Dienstag ist ein Anlauf über die Bestmarke aus 2021 von Erfolg gekrönt und der Kurs kann sich nah am Tageshoch von $1.982 halten.

Widerstand: $2.000 | $2.089
Unterstützung: $1.962 | $1.919 | $1.854
SMA50: $1.914

Die laufende Konsolidierung vom Jahreshoch macht es weiter spannend. Das erneute Überwinden des Vorjahreshochs kann Energie für einen weiteren Schub über $2.000 liefern.

Über der grün gestrichelten Aufwärtstrendlinie sind die Bullen am Ruder. Der SMA50 stützt nun zusätzlich die $1.900 und kann die Aufwärtsbewegung in Richtung Allzeithoch begleiten.
Kommentar:
Am heutigen Mittwoch setzt sich der Lauf über die Bestmarke aus 2021 fort und der Kurs kann sich nah am Tageshoch von $1.985 halten.

Widerstand: $2.000 | $2.089
Unterstützung: $1.962 | $1.919 | $1.854
SMA50: $1.918

Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.